Am ersten Feriensonntag nahm unsere weibliche C-Jugend 1 an der Pfalzgas-Cup-Zwischenrunde in Mundenheim teil. Zu unseren Gegner zählten neben den Ausrichtern der JSG Mundenheim/Rheingönnheim auch der SV Bornheim und der TV Kirrweiler.

Direkt in unserem ersten Spiel trafen wir auf die Gastgeber, die uns auch im Laufe unserer Oberligarunde noch begegnen werden. Wir konnten das Spielgeschehen schnell dominieren und führten bereits in der 10. Minute 2:6. Es folgte ein kleiner Durchhänger, der es der JSG ermöglichte, auf 6:8 zu verkürzen. Unsere Mädels ließen sich davon aber nicht irritieren, sondern legten wieder eine Schippe zu (6:10, 7:12, 8:14), womit sie das Spiel letztendlich mit 10:15 für sich entschieden.wC1 PGC

Begeistert waren die Spielerinnen der E- und D-Jugend der Handballabteilung des TV Wörth, die am Samstagabend beim Bundesligaspiel des TUS Metzingen gegen die HSG Bensheim-Auerbach Einlaufkinder sein durften. Solch eine Atmosphäre mit über 1 000 Zuschauern in der vollen Metzinger Halle  hatten die jungen Mädels noch nie erlebt. Zudem durften sie einen 31:26- Sieg der Gastgeber feiern. Außerdem wurde Marlene Zapf, die sie eingeladen hatte, zur Spielerin des Tages gewählt. Sie war mit 8/3 Treffern auch die erfolgreichste Torschützin des Abends.

mit Marlene Zapf

HSG TSG/1. FC Kaiserslautern – TV 03 Wörth 37:32 (18:15)

Am Sonntag, 22. September 2019, traf die mB des TV 03 Wörth in ihrem ersten Auswärtsspiel der Verbandsliga in  der Saison 2019/2020 auf die HSG TSG/1. FC Kaiserslautern. Spielbeginn war um 14.30 Uhr.

Trainer Rudi Hauck standen bis auf Levi Träutlein alle Spieler wieder zur Verfügung.

Der TV kam gut in die Begegnung und führte nach 14 Minuten mit 10:8. In der verbleibenden Spielzeit bis zur Halbzeitpause verlor man total den Faden ging mit einem 15:18 Rückstand in die Kabinen.

TV Wörth – TS Rodalben 30:27 (12:13)

Die mB des TV Wörth besiegte in ihrem zweiten Heimspiel der Verbandsliga 2019/2020 am Samstag, 14. September 2019, die TS Rodalben mit 30:27 (12:13) und startete somit mit 4:0 Punkten in die Saison. Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 17.45 Uhr.

Dem Trainerduo, Rudi Hauck und Julius Ritter, standen Fynn Schmuck und Benedikt Schwarz wieder zur Verfügung. Verzichten mussten sie auf Janis Brauner und Jan Theobald.

Rodalben

Die weibliche B-Jugend konnte sich beim großen Jugend-Turnier zu Hause den zweiten Platz sichern!

Mit der HSG Mutterstadt-Ruchheim, der JSG Mundenheim/Rheingönnheim 2 , dem TSV Birkenau, dem TV Birkenfeld sowie der TG Osthofen hatte sich ein anspruchvolles Teilnehmerfeld am Sonntag, dem 25.08.19 in der Bienwaldhalle zum B-Jugend Turnier der Mädchen eingefunden.

Im ersten Spiel gegen die HSG Mutterstadt-Ruchheim wurden wir sofort für unsere phlegmatische Anlaufphase bestraft, 15 Minuten Spielzeit sind einfach zu kurz um sich erst einzuspielen und dann noch das Ruder herumreißen zu wollen.

Am 22.07. begannen wir dieses Jahr nach einer zweiwöchigen Trainingspause unsere Vorbereitung auf die Saison 2019/2020.

In der Anfangsphase wurde viele Wert auf Ausdauer und Kraft gelegt um dann frühestmöglich Schnelligkeit und Balltechnik trainieren zu können.

Da uns die Kreisverwaltung in diesem Jahr abwechselnd die Hallen zur Verfügung gestellt hat, konnten wir auch immer wieder recht früh den Ball mit ins Training einbeziehen.

Am letzten Wochenende 17./18. August stand jetzt unser Trainingswochenende mit mehreren Einheiten auf dem Programm.

Hierbei wurde der Schwerpunkt auf mannschaftstaktische Maßnahmen gelegt.

Trainigslager1

Bei der 30. Auflage des Handball-Jugendturniers des TV 03 Wörth am vergangenen Wochenende blieb die männliche B-Jugend punkt- und sieglos und belegte den letzten Platz.

Trainer Rudi Hauck stand Fynn Schmuck verletzungsbedingt nicht zur Verfügung, ebenso fehlten Jannis Brauner, Nathan Laliron und Jan Theobald. Robin Pfirrmann konnte nur zwei Spiele bestreiten. Die Spielzeit betrug 15 Minuten.

Man traf zwar in allen Begegnungen auf starke Gegner, allerdings blieb die Mannschaft deutlich unter ihren Möglichkeiten. In der Abwehr zeigten sich deutliche Lücken und im Angriff fehlte die Durchschlagskraft.

Handball-Cup, dem Turnier der Topteams aus der Metropolregion Rhein-Neckar in Wiesloch

3 Teams sind für die Endrunde am So., den 08.08.2019 gesetzt. 4 Qualifikanten, darunter Wörth, spielen den 4ten Endrundenplatz am Sa., den 07.08.2019 aus. Ein MUß für Alle die hochklassigen Jugendhandball aus der Region erleben wollen.

https://www.metropolregion-handballcup.de/teams/b-juniorinnen/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok