Am Samstag, 26. Mai 2018, qualifizierte sich die männliche C-Jugend des TV 03 Wörth beim Turnier in der Bienwaldhalle für die Pfalzliga in der Saison 2018/2019.

Betreut wird die Mannschaft in diesem Jahr von Carsten Chrust, Sandra Beck und Darius Zolk. Torwarttrainer ist Thomas Eppler.

Gegner waren die TSG Haßloch, die JSG Kandel/Herxheim und die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2. Gespielt wurde jeweils 2 x 15 Minuten. Die ersten beiden Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Pfalzliga.

Im ersten Spiel gegen die TSG Haßloch, die knapp die Qualifikation für die Oberliga verpasst hat, erwischte die Mannschaft einen guten Start und lag zu Beginn der Begegnung in Führung.

Quali sieg

Am Samstag, 05.05., und Donnerstag, 10.05., spielt die weibliche C-Jugend um die Qualifikation für die Jugend Oberliga-RPS.
Samstags in der Kurpfalzhalle in Dannstadt und Donnerstags in der Sporthalle Bornheim.
Wir feuen uns über jede Unterstützung und drücken unseren Mädels die Daumen!

Bericht WD1-Jugend (22.04.2018, 12:00 Uhr)

SV Bornheim    3:27     SG Wörth-Hagenbach (2:14)

Am Sonntag, den 22.04. traten wir zum letzten Rundenspiel der Saison 2017/2018 in Bornheim an. Das Spiel wurde mit 3:27 gewonnen.

Souverän starteten wir in die Partie und konnten uns schnell absetzen, in der Abwehr standen wir wie gewohnt stabil und Maxine war der sichere Rückhalt. In Angriff konnten wir uns geschickt im 1 gegen 1 durchsetzen, auch ein paar schöne Spielzüge waren zu sehen. Mit einer 2:14-Führung ging es in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Kompakte Abwehr und flexible Angriffsleistung. Die Ziele vor dem Spiel wurden erreicht. Alena erzielte 15 !!! Tore und ist Torschützenkönigin der Pfalzliga mit 150 Toren.

Am Ende war alles gut beim letzten Saisonspiel der mA-Jugend am 22.04.2018 in der Bienwaldhalle. Mit einem 35:25 Heimsieg gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim sicherte sich das Team von Trainer Rudi Hauck den dritten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle der Pfalzligasaison 2017/2018.

Allerdings lieferte die Mannschaft zum Saisonfinale eines ihrer schwächeren Spiele gegen den Tabellensiebten aus Lingenfeld/Schwegenheim. In einem zerfahrenen Spiel konnte sich in den ersten zehn Minuten keine Mannschaft so recht absetzen und auch in der 20. Spielminute lag man mit 12:12 noch gleichauf. Erst kurz vor der Halbzeit wachten unsere Jungs dann auf und konnten durch vier Tore in Folge (2 x Aaron Pfautsch, 2 x Jonas Karcher) einen Zwei-Tore-Rückstand noch zur 18:16 Pausenführung wenden.

JSG Göllheim/Eisenberg – JSG Wörth/Hagenbach 16:17 (8:9)

Am Samstag, 14. April 2018, gewann die männliche C-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach das Pfalzligaspiel bei der JSG Göllheim/Eisenberg mit 17:16 (9:8), und konnte sich über den dritten Auswärtssieg in der Rückrunde freuen. Spielbeginn war um 15.30 Uhr.

Trainer Darius Zolk, der die Mannschaft an diesem Tag betreute, standen Adrian Kirchhofer, Timm Lukitsch, Felix Schmitz und Fynn Schmuck nicht zur Verfügung.

Von Anfang an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Leider war die Leitung der Begegnung eines Pfalzligaspiels absolut nicht würdig. Die Mannschaft versuchte aber, sich davon nicht beeindrucken zu lassen. Nach 25 Minuten ging man mit einer 9:8 Pausenführung in die Kabinen.

Zu einem nie gefährdeten Auswärtssieg bei der mAB Eppst-Maxd/Greth kam unsere mA-Jugend am 14.04.2018 in Bad Dürkheim.

Der erkrankten Trainer Rudi Hauck wurde von Jürgen Karcher auf der Bank vertreten. Lieber Rudi, wir hoffen auf eine baldige Genesung - vielleicht schon zum Saisonabschluss am kommenden Wochenende.

Von Anfang an setzten wir die Hausherren unter Druck und gingen durch Marc Schneidemann, Philipp Pfirrmann und - viel umjubelt weil Saisonpremiere - durch Diyap-Can Ayboga schnell mit 0:3 in Führung. Fast nach Belieben kamen wir zu Abschlüssen und lagen bis zur Auszeit der mAB Eppst-Maxd/Greth in der 14. Spielminute bereits mit 5:10 vorn. Nach dem Timeout das gleiche Spiel, selbst bei eigener Unterzahl gelangen Marc & Marc (Leukert & Schneidemann) mit überfallartig vorgetragenen Angriffen weitere Tore zum 7:13. Die Spielanteile entsprachen der Tabellensituation der beiden Vereine, bis zur Halbzeit konnte Wörth auf 12:20 erhöhen.

Bericht WD1-Jugend (08.04.2018, 11:15 Uhr)

JSG 1.FC/TSG KL/Wfb  10:26  SG Wörth-Hagenbach (6:11)

Am 08.04. traten wir auswärts bei der JSG 1.FC/TSG KL/Wfb an. Das Spiel wurde verdient, auch in der Höhe mit 10:26 gewonnen.

Verletzungsbedingt standen uns Hannah und Anabelle leider nicht zur Verfügung, mit gerade mal 1 Auswechselspieler starteten wir die Reise nach Kaiserslautern.

Vor dem Spiel war uns klar, dass wir zu Beginn Geduld benötigen um uns auf den Gegner einzustellen. Die ersten Minuten waren ausgeglichen. Die Abwehr war noch nicht so sattelfest und im Angriff verwarfen wir ein paar Bälle. Nach der Auszeit (5:7) konnten wir uns einen kleinen Zwischenspurt (4:1-Lauf) erarbeiten und es ging mit einer 6:11-Fühung in die Halbzeitpause.

JSG Wörth/Hagenbach -TV Offenbach 22:26 (11:14)

Trotz einer 22:26 (11:14) Niederlage am Samstag, 7. April 2018, gegen den TV Offenbach zeigte die männliche C-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach im Pfalzligaspiel eine tolle Leistung. Beginn der Begegnung in der Bienwaldhalle war um 15.15 Uhr.

Dabei standen die Vorzeichen für das Trainergespann Markus Stieber und Darius Zolk vor dem Spiel überhaupt nicht gut. Mit Janis Brauner, Jakob Chrust, Nathan Laliron, Timm Lukitsch und Robin Pfirrmann standen insgesamt fünf Spieler nicht zur Verfügung.

Die JSG erwischte den besseren Start und lag bis zur 15. Minute in Führung. Danach kam der Tabellenvierte aus Offenbach besser ins Spiel. Die Folge war ein 11:14 Rückstand nach 25 Minuten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok