TV 03 Wörth – HSG Lingenfeld/Schwegenheim 43:37 (22:16)

Im letzten Spiel der Vorrunde der Verbandsligasaison 2019/2020 gewann die mB des TV 03 Wörth am Samstag, 7. Dezember 2019, gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim verdient mit 43:37 (22:16) und stoppte somit die Serie von vier Niederlagen in Folge. Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 17.00 Uhr. Die Zuschauer sahen mit 80 Treffern ein torreiches Spiel.

Trainer Rudi Hauck standen lediglich sieben Feldspieler und die beiden Torhüter zur Verfügung. Verzichten musste er auf Tizian Arbogast, Janis Brauner, Adrian Kirchhofer und Nathan Laliron.

Nach dem Ausgleichstreffer der Gäste zum 4:4 zog der TV auf 9:5 (10. Minute), 20:15 (20. Minute) davon. Bis zur Halbzeit lag man dann mit sechs Toren in Führung (22:16).

Lingenfeld

1.12.2019   JCD Speyer/Waldsee   36   :    32    TV 03 Wörth                       

Am Sonntag bestritt unsere C1-Jugend  ihr neuntes Spiel .

Nach nervösen Beginn unserer Mannschaft stand es nach 5 Minuten 6:3 für Speyer . Danach war das Spiel ausgeglichen (nach 15 Miuten 8:8). Speyer nutzte dann seine Chancen besser und so stand es zur Pause 13:10 .

In der zweiten Halbzeit blieb der Abstand relativ konstant. Endstand 36:32 .

HSG Lingenfeld/Schwegenheim – TV 03 Wörth 42:33 (22:18)

Am Samstag, 30. November 2019, unterlag die mA des TV 03 Wörth beim Tabellenführer der Verbandsliga, der HSG Lingenfeld/Schwegenheim, mit 33:42 und musste die erste Niederlage nach vier siegreichen Spielen hinnehmen. Spielbeginn in Schwegenheim war um 16.00 Uhr. Vor dem Spiel stand die HSG bei 12:2 Punkten, der TV bei 10:4 Punkten.

Die Gastgeber kamen wesentlich besser in die Begegnung, nutzten ihre Chancen konsequent aus, während der TV mehrmals vor dem gegnerischen Tor das Nachsehen hatte. Den 13:19 Rückstand nach 25 Minuten konnte man noch bis zur Halbzeit auf 18:22 verkürzen.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Die HSG zog immer weiter davon, während der TV sich jedes Tor hart erarbeiten musste.

23.11.2019    TV Wörth   34 19    TV Kirrweiler       

Am Samstag bestritt unsere C1-Jugend  ihr achtes Spiel .

Nach schwachen Beginn unserer Mannschaft stand es nach 10 Minuten 6:4 . Danach wurde in der Abwehr konzentrierter gespielt und im Angriff die Chancen besser genützt.  So stand es zur Pause 15:10 .

In der zweiten Halbzeit konnten wir dann durch ein gutes Spiel unsererseits den Vorsprung auf 15 Tore ausbauen. Endstand 34:19 . Das Spiel war auch von den vielen Verwarnungen und Zeitstrafen beider Mannschaften geprägt.  Die C1 ist derzeit mit 14:2 Punkten Tabellenzweiter.

TV Wörth  – TSV Kandel 36:31 (20:14)

Am Sonntag, 24. November 2019, gewann die mA des TV 03 Wörth das Derby in der Verbandsliga gegen den TSV Kandel mit 36:31 (20:14). Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 14.00 Uhr. Es war gleichzeitig der vierte Sieg in Folge!

Die Gastgeber sind mit 8:4 Punkten in die Saison gestartet, der TSV Kandel mit 2:10 Punkten.

Bis zur 20. Minute sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, die Begegnung stand zu dieser Zeit 10:8 für die Gastgeber. In den verbleibenden zehn Minuten bis zur Pause legte man letztendlich den Grundstein für den Heimsieg. Während dem TV zehn Tore gelangen, konnten die Gäste aus Kandel lediglich sechs Treffer erzielen.

IMG 1499

Bericht wC2-Jugend (24.11.2019, 12:30 Uhr)

TV Wörth 2    33:11  SC Bobenheim-Roxheim     (15:3)

Am 24.11.19 traten wir zu Hause gegen Bobenheim-Roxheim an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten dominierten wir dann ab der 8. Min. die Partie nach Belieben und gewannen verdient, auch in der Höhe mit 33:11.

Die Gäste reisten nur mit 5 Feldspieler an, wir mussten dann ebenfalls reduzieren. Zu Beginn waren wir im Angriff noch nicht wach und hatten Startschwierigkeiten. Nach 8 Min. musste eine Auszeit her (1:1). Danach zündete der Turbo und wir erzielten viele leichte Tore. Mehrere Bälle konnten wir rausfangen und liefen auch einige Konter bzw. erweiterte Konter. In 7 Minuten konnten wir einen 9:0-Lauf erzielen (1:1 -> 10:1). Katharina entschärfte 3 x 7m in Halbzeit 1. Mit einer deutlichen 15:3-Führung ging es in die Halbzeitpause.

TV Wörth  – HSG Landau/Land 39:36 (19:18)

Am Sonntag, 17. November 2019, gewann die mA des TV 03 Wörth in einem torreichen Spiel in der Verbandsliga gegen die HSG Landau/Land mit 39:36 (19:18). Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 16.00 Uhr.

Die Gastgeber sind mit drei Siegen und zwei Niederlagen in die Saison gestartet, die Gäste mit zwei Siegen und drei Niederlagen.

Die Zuschauer sahen von Beginn an ein ausgeglichenes und sehr faires Spiel. Die Führung wechselte ständig, und keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zur 55. Minute entscheidend absetzen. Die letzten fünf Minuten gaben dann den Ausschlag für den Heimsieg.

Beim Spielstand von 35:33 für die Gastgeber konnte die HSG einen Strafwurf nicht verwandeln, während der TV dann die Führung auf 37:33 ausbauen konnte. Am Ende gewann stand dann das Ergebnis von 39:36 auf der Anzeigetafel.

Bericht wC2-Jugend (17.11.2019, 16:30 Uhr)

TV Kirrweiler   15:29   TV Wörth 2   (8:15)

Am 17.11.19 traten wir auswärts in Kirrweiler an. Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnten wir die 2 Punkte mitnehmen und deutlich mit 15:29 den Sieg einfahren.

Gegen die körperlich überlegenden Gastgeber waren wir gleich zu Beginn hellwach und starteten famos in die Partie (0:4). In der 7. Min. kassierten wir das erste Gegentor (1:4). Nach einem 5:0-Lauf konnten wir uns von 4:8 auf 4:13 weiter absetzen. Im Angriff spielten wir diszipliniert und verwandelten unsere Chancen eiskalt. Die Abwehr machte Ihre Sache gut und hinten hatten wir mit Katharina einen sehr sichereren Rückhalt. Mit einer beruhigenden 8:15-Führung ging es zum Pausentee ;-)

kirrweiler

TV Kirrweiler – TV 03 Wörth 26:24 (13:10)

Am Samstag, 16. November 2019, traf die mB des TV 03 Wörth im Auswärtsspiel der Verbandsliga   der Saison 2019/2020 auf den TV Kirrweiler. Spielbeginn war um 14.55 Uhr.

Krankheitsbedingt standen Trainer Rudi Hauck Janis Brauner, Felix Schmitz und Jan Theobald nicht zur Verfügung.

Der TV kam überhaupt nicht gut in die Begegnung und lag nach 20 Minuten mit 6:11 in Rückstand. Bis zur Pause konnte man auf 10:13 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft in den ersten Minuten ihre beste Phase. Man konnte in der 31. Minute erstmals in Führung gehen (17:16). Dann erzielten die Gastgeber fünf Tore in Folge und legten damit den Grundstein für den Heimsieg. Der TV kam zwar wieder auf zwei Tore heran, aber letztendlich stand man nach 50 Minuten wieder mit leeren Händen da.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.