mA – die Serie hält – 30:24 Auswärtssieg gegen TV Waldsee.
Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Thomas Schell konnten unsere Jungs auch das 5. Spiel in Folge gewinnen und sind damit aktuell Tabellendritter der Pfalzliga. In der ersten Halbzeit waren die Abwehrleistung und insbesondere die Angriffsleistung nicht zufriederstellend. Nur Dank der guten Torwartleistung lagen wir zur Halbzeit mit 11:12 nur knapp zurück. Die Halbzeitansprache unseres Trainers zeigte dann aber Wirkung. Die Abwehr stand nun sicherer und die Chancenverwertung war deutlich höher. Lediglich die Quote vom 7-Meter-Punkt war mit 25 v.H. (1 von 4) „unterirdisch“. Erfreulich auch in diesem Spiel, dass alle Feldspieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten. Es spielten: Maximilian Fuchs (TW), Patrick Stüber (8/1), Marc Leukert (8), Philipp Pfirrmann (5), Florian Wilhelm (4), Alem Grabus (2), Julius Ritter (2), Aaron Pfautsch (1). Am kommenden Sonntag, 19.03.2017, findet um 14:00 Uhr in der Bienwaldhalle Wörth das Spiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten TSG Haßloch statt. Unsere Jungs würden sich über eine möglichst „laut“starke Unterstützung freuen.
Bericht: Peter Vogelmann

Am 05.03.17 fand unser Nachholspiel gegen den TSV  Kandel statt. Mit einer dünn besetzten Bank traten wir gegen den vollen Kader der Kandler an. Der Anfang des Spiels gestaltete sich relativ ausgeglichen. Beide Mannschaften brauchten etwas Zeit um ins Spiel zu finden. Unsere Abwehr stand die meiste Zeit über sehr gut, doch unsere Chancenverwertung im Angriff wies Mangel auf. So ging es nur mit einer 2-Tore Führung bei dem Spielstand von 8:6 in die Halbzeitpause.
 
In der zweiten Hälfte war es die Aufgabe diesen Vorsprung auszubauen. Dies gelang zu Anfang gut und man konnte sich mit 4 Toren etwas absetzen, dann begann jedoch wieder eine Schwächephase,  wobei im Angriff wieder so gut wie keine Tore fielen. Dank der konstant guten Abwehrleistung konnte man sich aber dennoch  am Ende über einen verdienten 17:12 Heimsieg freuen. 

Mit 34:20 (Halbzeit 19:9) gelang unseren Jungs im 4. Spiel der Rückrunde der  4. Sieg. In der ersten Halbzeit knüpfte die Mannschaft an die guten Leistungen der letzten Spiele an. Die Abwehr stand sicher und auch die Offensive zeigte gute Angriffszüge mit meist erfolgreichem Abschluss. Nach 10 Minuten führten wir mit 5:0 und bauten diese Führung über 11:4 (20. Minute) kontinuierlich weiter aus (Halbzeitstand: 19:9). Nach dem Seitenwechsel verflachte unser Spiel leider über weite Strecken. Die Abwehr arbeitet nicht mehr so konsequent und im Angriff wurden viele Chancen nicht genutzt.

In dem insgesamt sehr fairen Spiel konnten die Gäste bis in die Schlussphase besser mithalten (40. Minute: 22:12 / 50. Minute: 27:16). Erst gegen Ende des Spiels konnten unsere Jungs den Vorsprung wieder etwas ausbauen und

 

Bericht WE-Jugend (04.03.2017, 17:00 Uhr)

 

JSG Wörth-Hagenbach         26:9     VTV Mundenheim   (14:4)

                                                          

Am 04.03. traten wir zum 1. Heimspiel in der Rückrunde gegen Mundenheim an. Das Spiel wurde souverän mit 26:9 Toren gewonnen.

 

Bericht WE-Jugend (19.02.2017, 15:00 Uhr)

 

SV Bornheim                          13:24               JSG Wörth-Hagenbach   (8:11)

 

Am 19.02. traten wir zum 4. Auswärtsspiel in Folge, in Bornheim an. Das Spiel wurde aufgrund einer sehr guten 2. Halbzeit verdient mit 13:24 Toren gewonnen.

JSG Wörth/Hagenbach -TSV Speyer 25:19 (13:9)

Am Sonntag, 19. Februar 2017, besiegte die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach den TSV Speyer verdient mit 25:19 (13:9) und gewann somit auch das fünfte Spiel in Folge. Anpfiff in der Bienwaldhalle war um 11.00 Uhr.

Wie am vergangenen Sonntag gegen die SG Bellheim/Ottersheim/Zeiskam/Kuhardt entwickelte sich von der ersten Minute an wieder ein abwechslungsreiches und kampfbetontes Spiel gegen einen guten Gegner. Die JSG erwischte den besseren Start in die Begegnung, und musste lediglich bis zum 3:3 die Ausgleichstreffer der Gäste hinnehmen. Danach hielt man den TSV etwas auf Distanz und ging mit einer 13:9 Führung in die Kabinen.

Bis zur 30. Minute baute man den Vorsprung auf fünf Tore aus, und blieb auch in den letzten zehn Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Am Ende gewann man verdient mit 25:19, und freute sich über den fünften Sieg in Folge.

Siegesserie unserer Jungs hält auch beim Heimspiel am 12.02.2017 weiter an. Gegen die HSG Eckbachtal war unsere Mannschaft  von Beginn an konzentriert und hellwach. Ein stark haltender Torhüter, eine aufmerksame Deckung und eine gut funktionierende Offensive ließen dem Gegner von Anfang an keine Chance. Nach 10 Minuten führten wir mit 6:2 und bauten diese Führung über 11:4 (20. Minute) kontinuierlich weiter aus (Halbzeitstand: 16:8).

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Unsere Jungs blieben konzentriert und bauten den Vorsprung weiter aus (40. Minute 24:11/50. Minute 30:14). Am Schluss stand ein auch in dieser Höhe verdienter 35:20 Sieg, bei dem sich alle Feldspieler als Torschützen auszeichneten. Es spielten: Maximilian Fuchs (TW), Tolga Kaygusuz (TW), Marc Leukert (12), Alem Grabus (6/3), Thomas Schell (6), Patrick Stüber (3), Florian Wilhelm (3), Julius Ritter (2), Aaron Pfautsch (2), Philipp Pfirrmann (1).
Am Sonntag, 05. März 2017 findet um 12:30 Uhr das nächste Heimspiel in der Bienwaldhalle gegen die HSG Landau/Land statt.

Bericht: Peter Vogelmann

 

 

Bericht WE-Jugend (11.02.2017, 15:45 Uhr)

 

HSG Eckbachtal                    9:18                JSG Wörth-Hagenbach  (6:10)

 

Am 11.02. traten wir zum nächsten Auswärtsspiel in Eckbachtal (Freinsheim) an. Das Spiel wurde auch in der Höhe verdient mit 9:18 Toren gewonnen.

SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam/Kuhardt – JSG Wörth/Hagenbach 23:32 (13:16)

Mit einer erneuten geschlossenen Mannschaftsleistung gewann die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach am Sonntag, 12. Februar 2017, hochverdient das Auswärtsspiel in der Verbandsliga bei der SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam/Kuhardt mit 32:23 (16:13), und brachte den Gastgebern die zweite Heimniederlage in Folge bei.

Das Trainergespann Carsten Chrust und Sandra Beck musste krankheitsbedingt kurzfristg auf Jakob Chrust verzichten, James Klöffer stand wieder zur Verfügung.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein abwechslungsreiches und sehenswertes Spiel. Die JSG knüpfte auch in diesem Spiel an die sehr gute Leistung der letzten Woche gegen die HSG Eckbachtal an. Bis auf die Ausgleichstreffer der Gastgeber zum 1:1 und 3:3 lag die Mannschaft über die gesamte Spielzeit in Führung.

Man stellte sich schnell auf die Deckung der SG OBZK ein, und spielte auch vor dem gegnerischen Tor konsequent. Nach einer 12:9 Führung (15. Minute) ging man mit 16:13 in die Halbzeitpause.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok