SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam : JSG Wörth/Hagenbach 21 : 6 (HZ 8 : 4)

 In unserem Saisonauftaktspiel mussten wir, wie erwartet, eine deutliche Niederlage in Kauf nehmen. Dennoch war überraschend, dass wir in der ersten Halbzeit, im Spiel 3 gegen 3, gut mithalten und die Begegnung lange ausgeglichen gestalten konnten. Erst nach dem 5:4 konnten sich die Gastgeberinnen bis zum Halbzeitpfiff auf 8 : 4 absetzen. Im zweiten Spielabschnitt, sechs gegen sechs, waren wir dann chancenlos. Vor allem in der Raumaufteilung, Passgenauigkeit, Chancenverwertung, Abwehrverhalten hatten die Einheimischen ein deutliches Plus. Hier merkte man doch, dass die Spielrinnen der SG O-B-K-Z bereits über viel mehr Erfahrung verfügten und bei uns einige überhaupt ihr erstes Spiel bestritten.

Die lange Anfahrt nach Rodalben steckten unsere Jungs gut weg und starteten sehr gut in die 1. Halbzeit. Fast alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Auch  unsere beiden Torhüter, Marvin (1. Halbzeit) und Jannis (2 Halbzeit) bewiesen ihr Talent im als auch außerhalb des Tors.
Zur Halbzeit führten wir mit 28:3 Toren. In der 2. Halbzeit fand ein tolles Kombinationsspiel unserer Jungs statt, tolle Pässe und vorm gegnerischen Tor dann der erfolgreiche Abschluss.

Es spielten: N. Chrust (11), M. Schütze und F. Dietz ( je 7), M. Schloss, F. Hartmeyer, N. Dübon (je 5), M. Holzberger und J. van Riet (je 4), F. Lembach (2)

In der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, bei dem unsere Jungs super mithalten konnten. In der 2. Halbzeit dann gab es schöne Passkombinationen zu sehen. Leider ließen dann gegen Ende des Spiels die Kräfte etwas nach, so dass wir knapp verloren nach Hause fahren mussten.

Torschützen: l. Zapf (6),T. Fischer (5), D. Leicht und M. Nedilko (je 2), J van Riet (1)

Einen misslungen Start in die Saison erlebte unsere mA-Jugend am Sonntag, 10.06.2017 in Bellheim. Der aus A- und B-Jugendspielern zusammengestellte Kader mit acht Feldspielern konnte nur bis Mitte der ersten Halbzeit gegen die spielerisch und körperlich überlegenen Jungs der SG Ott/Bell/Kuh/Zeis  mithalten. Hatte man in der 16. Spielminute noch den Ausgleich zum 6:6 erzielen können, musste man anschließend zwei schnelle Gegentore der Bellheimer hinnehmen, die den Vorsprung von da an kontinuierlich ausbauen konnten. So lagen wir zur Pause trotz einiger guten Paraden von Maximilian bereits mit 12:8 zurück. Gegen die kompakte und gut verschiebende Abwehr der SG OBKZ fanden wir keine Mittel, sodass Abschlüsse oft nach angezeigter passiver Spielweise unvorbereitet erfolgten und zumeist eine leichte Beute für den guten Bellheimer Torwart waren.

Am Sonntag, 9. September 2017, konnte die C1 und die C 2 der JSG Wörth/Hagenbach keine Punkte mit nach Hause nehmen. Die C 1 gastierte in der Pfalzliga in Bellheim bei den Südpfalz Tiger 1, die C 2 in der Kreisklasse bei der TSG Haßloch 2. Spielbeginn war um 12.50 Uhr und 15.00 Uhr.

Südpfalz Tiger 1 - JSG Wörth/Hagenbach 1  46:21 (25:10)

Die Gastgeber gewannen gegen die JSG völlig verdient, da sie in allen Belangen deutlich überlegen waren. Mit etwas mehr Glück und Zielstrebigkeit vor dem gegnerischen Tor hätte die Mannschaft das Ergebnis freundlicher gestalten können, aber der Sieg der Südpfalz Tiger war zu keiner Zeit der Begegnung in Frage gestellt. Die Zuschauer sahen ein faires und auch temporeiches Spiel.

JSG Wörth/Hagenbach 1 -TSV Speyer 26:25 (15:13)

Mit dem Siegtor in buchstäblich letzter Sekunde feierte die männliche C 1-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach einen erfolgreichen Start in die Pfalzliga. Man besiegte am Sonntag, 3. September 2017, den TSV Speyer mit 26:25 (15:13). Anpfiff in der Sporthalle Dorschberg war um 15:15 Uhr.

Krankheitsbedingt musste Trainer Markus Stieber kurzfristig auf Timm Lukitsch verzichten.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein abwechslungsreiches und kampfbetontes Spiel. Bis auf die Ausgleichstreffer zum 1:1 und 25:25 lagen die Gastgeber während der gesamten Spielzeit in Führung. 

Für die neue Saison benötigt die weibliche Handball E-Jugend (Jahrgang 2007 und jünger) der JSG Wörth/Hagenbach noch einige Spielerinnen. Wir haben viel Spaß zusammen, wollen uns sportlich weiterentwickeln und fördern den Teamgeist. Wir trainieren dienstags von 16.15 bis 17.45 Uhr und freitags von 14.30 bis 16.00 Uhr in der Bienwaldhalle. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sportbegeisterte Mädels mal im Training vorbeischauen und mitmachen würden. Jede ist bei uns herzlich willkommen.

 

Ansprechpartner Günter Zapf (Telefon 07271 2505) oder Werner Pfirrmann (Telefon 07271 8395)

 

Böse unter die Räder kam unsere mA-Jugend beim letzten Saisonspiel am 06.05.2017 bei der mAB Thaleischweiler/Dansenberg. Früh war an diesem Tag ein Klassenunterschied zwischen dem verlustpunktfreien Pfalzliga-Meister und unseren Jungs zu erkennen. Konnte man bis zur Halbzeit mit einem 16:10-Rückstand noch halbwegs in Schlagweite bleiben, fand man in der zweiten Halbzeit keinerlei Mittel gegen die blitzartigen Tempogegenstöße und platzierten Rückraumwürfe der Nordpfälzer.

Die Siegesserie unserer Jungs hielt auch beim letzten Heimspiel am 08.04.2017 weiter an. Gegen den TV Offenbach war unsere Mannschaft  von Beginn an konzentriert und hellwach. Eine aufmerksame Deckung und eine gut funktionierende Offensive ließen dem Gegner keine Chance. Die Führung konnte kontinuierlich ausgebaut werden (Halbzeitstand: 21:15).

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft weiterhin eine starke Leistung und blieb über weite Strecken sehr konzentriert. Am Schluss stand ein auch in dieser Höhe verdienter 44:27 Sieg, bei dem sich alle Feldspieler als Torschützen auszeichnen konnten.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok