JSG Wörth/Hagenbach – TV Kirrweiler 18:16 (8:6)

Am Sonntag, 24. April 2016, bestritt die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach ihr letztes Spiel in der Saison 2015/2016. Gegner war der TV Kirrweiler. Nach dem 24:19 Sieg am vergangenen Donnerstag gegen die TSG Friesenheim 2 wollte die Mannschaft dieses Spiel unbedingt gewinnen um die HSG Eppstein/Maxdof vom 4. Tabellenplatz der Verbandsliga zu verdrängen.

Trainer Markus Stieber standen zum ersten Mal in dieser Saison alle Spieler zur Verfügung. Bereits von der ersten Minute an entwickelte sich ein intensives und hart umkämpftes Spiel. Bis auf den Ausgleichstreffer der Gäste zum 2:2 nach fünf Minuten lag die JSG über die gesamte Spielzeit in Führung. Mit einem Halbzeitstand von 8:6 wurden die Seiten gewechselt.

Berichte der letzten Spiee der mE 1+2

männliche E-Jugend 1

16.04.2016 HSG Landau/Land 1 - JSG Wörh/Hagenbach 1

(8:8) 15 : 15

Am Samstag bestritt unsere E-Jugend 1 ihr siebtes Rückrundenspiel. Gegen Landau (Hinspiel 17:14 gewonnen) konnten wir leider nicht in Bestbesetzung antreten. Durch fehlende erfolgreiche Abschlüsse stand es zur Pause in einem ausgeglichenen und schnellen Spiel nur 8:8

JSG Wörth/Hagenbach – TSG Friesenheim 2 24:19 (13:6)

Am Donnerstag, 21. April 2016, besiegte die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach im Nachholspiel die TSG Friesenheim 2 mit 24:19 (13:6), und konnte somit den zweiten Sieg im Jahr 2016 feiern. Spielbeginn war um 17 Uhr in der Bienwaldhalle.

Nach der mehr als unglücklichen und unverdienten Niederlage im letzten Auswärtsspiel am 13. März 2016 bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt 1 (21:22) wollte die Mannschaft die Punkte in Wörth behalten. Bei dem besagten Auswärtsspiel erzielte die JSG in den letzten Sekunden ein reguläres Tor, welches aus unerklärlichen Gründen nicht gegeben wurde. Ein Punktgewinn wäre mehr als verdient gewesen.

 

Die weibliche E-Jugend ist vorzeitig Pfalzmeister. Mit 16:2 Punkten stehen wir auf dem 1. Tabellenplatz. Auch das Torverhältnis von 143:79 ist ein genialer Beweis dafür, wie souverän die Mädels die Runde 2015/2016 gemeistert haben. Das Trainerteam ist wahnsinnig Stolz auf die Mädels und gratuliert zur Pfalzmeisterschaft

 

wE Tabelle

 

wE 2016

 

Bericht WE-Jugend (09.04.2016, 14:30 Uhr)

TuS Heiligenstein                   12:21               JSG Wörth-Hagenbach        

                                               (5:9)

Am 09.04.2016 traten wir auswärts gegen den TuS Heiligenstein an. Nach 6-wöchiger Spielpause gewannen wir souverän mit 12:21.

Zu Beginn waren wir voll konzentriert und setzen uns in den ersten Minuten von 1:1 auf 1:8 ab. Unsere Abwehr stand sicher und Heiligenstein hatte kein Konzept gegen uns. Die wenigen Würfe auf das Tor, konnte unsere Torhüterin halten. Im Angriff beim Spiel 3 gegen 3 konnten wir uns 

JSG Wörth/Hagenbach – TV Thaleischweiler 16:25 (10:14)

Am Sonntag, 6. März 2016, bestritt die männliche D-Jugend nächstes Heimspiel in der Rückrunde der Verbandsliga. Gegner war der Tabellenführer aus Thaleischweiler.

Verzichten musste Trainer Markus Stieber krankheitsbedingt auf Janis Brauner, ebenso stand Benedikt Schwarz nicht zur Verfügung.

In den ersten Halbzeit konnte die JSG das Spiel gegen den überlegenen Tabellenführer noch offen gestalten und lag lediglich mit vier Toren im Rückstand (10:14).

TV Kirrweiler – JSG Wörth/Hagenbach 17:17 (9:10)

Am Samstag, 20. Februar 2016, bestritt die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach ihr nächstes Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim TV Kirrweiler. In einem emotionalen und spannenden Spiel zeigte die Mannschaft eine sehr gute kämpferische Leistung und nahm beim 17:17 Unentschieden verdient einem Punkt mit.

Trainer Markus Stieber musste auf Stammtorhüter Tizian Arbogast verzichten, ebenso auf Keanu Mopils. James Klöffer stand nach dem letzten Heimspiel gegen die HSG Eppstein/Maxdorf zum zweiten Mal zwischen den Pfosten.

In den ersten zehn Minuten fand die JSG gegen die sehr gut stehende Abwehr der Gastgeber kaum Möglichkeiten, zum Abschluss zu kommen. Nach einer Auszeit funktionierte das Spiel vor dem gegnerischen Tor wesentlich besser und man konnte den 3:6 Rückstand (10. Minute) bis zur Pause in eine knappe 10:9 Führung umwandeln.

Im zweiten Spielabschnitt hatte die JSG den besseren Start, und führte nach 26 Minuten mit 12:9. Die Heimmannschaft, die körperlich überlegen war, kam zurück und konnte immer wieder den Anschlusstreffer erzielen. In der 39. Minute ging der TV Kirrweiler erstmals wieder in Führung. Doch die JSG lies sich davon nicht beirren, und erzielte in der letzten Minute der Begegnung den mehr als verdienten Ausgleich.

Trainer Markus Stieber war mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden, da die JSG gegen den körperlich überlegenen Gegner niemals aufgegeben hat.

Das nächste Spiel bestreitet die JSG am Samstag, 6. März 2016, in der Bienwaldhalle gegen den Tabellenführer aus Thaleischweiler. Die Mannschaft ist sich der schweren Aufgabe bewusst, möchte aber vor heimischen Publikum eine gute Leistung zeigen.

Spielverlauf:

2:1 (5. Minute). 6:3 (10. Minute), 7:6 (15. Minute), 9:10 (Halbzeit), 9:11 (25. Minute), 12:13 (30. Minute), 15:16 (35. Minute), 17:17 (Endstand)

Die JSG Wörth/Hagenbach spielte in folgender Aufstellung:

James Klöffer (Tor), Janis Brauner (6), Paul Stieber (1), Robin Pfirrmann (1), Fynn Schmuck (6/3), Benedikt Schwarz (3), Sandro Karcher, Levi Träutlein, Tim Roschke und David Kreca.

Siebenmeter:

TV: 2/3
JSG: 3/6

Strafen:

TV: 4x2
JSG: 2x2

Torsten Schmuck

TSG Friesenheim 2 – JSG Wörth/Hagenbach 33:29 (16:15)

Am Donnerstag, 18. Februar 2016, verlor die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach ihr Nachholspiel bei der TSG Friesenheim 2 mit 29:33 (15:16).

Trainer Markus Stieber standen neben Stammtorhüter Tizian Arbogast auch James Klöffer und Keanu Mopils nicht zur Verfügung.

Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen, wobei die JSG in der Abwehr nicht immer den nötigen Zugriff bekam. Mit einer 16:15 Halbzeitführung für den Gastgeber ging man in die Kabinen.

JSG Wörth/Hagenbach – HSG Eppstein-Maxdorf 19:18 (13:7)

Am Sonntag, 14. Februar 2016, besiegte die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach die HSG Eppstein-Maxdorf mit 19:18 (13:7), und konnte somit den ersten Sieg im Jahr 2016 feiern. Spielbeginn war um 15 Uhr in der Sporthalle der Hainbuchenschule in Hagenbach.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok