TV Wörth – HSG Trifels 31:29 (14:22)

Am Samstag, 31. August 2019, besiegte die mB des TV Wörth im ersten Spiel der Saison 2019/2020 in der Verbandsliga die HSG Trifels mit 31:29 (14:22) und zeigte zwei Halbzeiten, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 17.45 Uhr.

1.Spieltag

 

Trainer Rudi Hauck stand Fynn Schmuck weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung, ebenso fehlten Adrian Kirchhofer, Benedikt Schwarz und Jan Theobald.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer das Spiegelbild des Jugendturniers letzte Woche. In der Abwehr zeigten sich wieder deutliche Lücken und auch fehlte die Zielstrebigkeit vor dem gegnerischen Tor. Man konnte zwar nach 15 Minuten auf 9:10 verkürzen, aber in nächsten zehn Minuten bis zur Halbzeitpause kassierte man 12 Gegentore.

Die Folge war, dass man mit einem 14:22 Rückstand in die Kabinen ging.

Die deutliche Halbzeitansprache von Trainer Rudi Hauck zeigte dann Wirkung. Man stand in der Abwehr wesentlich besser und spielte auch im Angriff variabler. Obwohl nicht alle Chancen verwertet wurden, verkürzte der TV mit zunehmender Spielzeit den Rückstand. Nach 40 Minuten führte man mit 28:27 und hätte in dieser Phase des Spiels eigentlich den Heimsieg schon einfahren können. Letztendlich gewann die Heimmannschaft nach einer deutlichen Leistungssteigerung (Torverhältnis17:7) im zweiten Spielabschnitt nicht unverdient mit 31:29.

Man konnte das Spiel mit einer großen Energieleistung in der zweiten Halbzeit für sich entscheiden, so Trainer Rudi Hauck nach der Begegnung. In den nächsten Begegnungen wird das Ziel sein, von Anfang an konzentriert in allen Bereichen zu sein.

Der TV Wörth spielte in folgender Aufstellung:

David Kreca/James Klöffer (Tor), Paul Stieber (6), Timm Lukitsch (7), Robin Pfirrmann (2/1), Jannis Brauner (4), Nathan Laliron (2), Levi Träutlein (1), Tizian Arbogast (7/1) und Felix Schmitz (2)

Spielverlauf:

2:4 (5. Minute), 5:7 (10. Minute), 9:10 (15. Minute), 11:15 (20. Minute), 14:22 (Halbzeitstand), 19:24 (30. Minute), 22:26 (35. Minute), 28:27 (40. Minute), 28:28 (45. Minute), 31:29 (Endstand).

Siebenmeter:                                                                                     Strafen:

TV:      2/2                                                                                         TV:      2x2

HSG:   1/2

Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft spielfrei, da der Gegner um eine Verlegung gebeten hat. Am Samstag, 14. September 2019, trifft man in der Bienwaldhalle auf die TS Rodalben. Dies wird die nächste Standortbestimmung werden.

Torsten Schmuck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok