Bericht Männer 2 (30.11.2019, 17:00 Uhr)

SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2    31:27   TV Wörth 2 (21:12)

Am 30.11.19 traten wir auswärts in Bellheim gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 an. Nach katastrophaler 1. Halbzeit verloren wir die Partie mit 31:27. Wegen Verletzung fehlt weiterhin Boomer und neu hinzu Datscha.

Vor einer Minuskulisse in Bellheim war es in den ersten 8 Minuten eine ausgeglichene Partie (3:3). Danach folgten katastrophale Minuten bis zur Pause. Im Angriff leisteten wir uns in Halbzeit 1 in Summe 19 Fehlwürfe, das sagt alles…

Die Abwehr stand nicht kompakt und der TW war oft hilflos. Egal was wir versucht hatten in der Abwehr umzustellen, es half nix. Mit einer verdienten 21:12-Führung für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Halbzeit konnten wir uns gleich zu Beginn im Angriff steigern und schlossen endlich konsequent ab, in der 38. Min. verkürzten wir auf 6 Tore (23:17). Die Abwehr war endlich wach und wir verkürzten in der 50. Min auf 26:21, d.h. 5 Gegentore in 20 Minuten, das ist ein Top Wert. In dieser Phase hätte das Spiel vielleicht noch kippen können, wir hatten mehrmals die Chancen zu verkürzen, aber vorne ging der Ball nicht rein. Anstatt 26:24 hieß es dann 27:21. Die Partie war danach entschieden. Mit 31:27 verloren wir im Derby… 

Die Hinrunde ist beendet und wir sind auf dem 9. Tabellenplatz mit 7:15 Punkten. Da es bis zu 3 Absteiger geben könnte, wird es weiterhin nur gegen den Abstieg gehen, ein schweres Unterfangen in 2020…

Das nächste Spiel zum Rückrundenstart und in 2019 bestreiten wir am Sonntag den 15.12. um 15:00 Uhr auswärts in Mundenheim.

Spielverlauf:

1:0, 3:2 (5. Minute), 5:3 (10. Minute), 9:5 (15. Minute), 14:6 (20. Minute), 18:10 (25. Minute), Halbzeit

21:13, 22:15 (35. Minute), 24:17 (40. Minute), 25:18 (45. Minute), 26:21 (50. Minute), 28:23 (55. Minute), Ende

Zeitstrafen:

3 x 2 min OBKZ; 4 x 2 min TVW

Es waren im Einsatz:

Tor: Max Fuchs, Mario Kehler

Feldspieler: Lukas Karcher, Patrick Stüber (1), Till Butzinger (2/1), Tobias Bleese (12/9), Philipp Pfirrmann (1), Nicki Beyerle (1), Maurice Schumacher (3), Fabian Noormann, Jan Wesper, Alexander Werling (6/1) und Marcel Hessler (1).

Gruß

Co-Coach

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.