13 Zwei-Minuten-Strafen (7:6) und eine Rote Karte in der 6.Minute, sowie noch sieben Gelbe Karten (3:4) und 17 Siebenmeter (12:5) sprechen eine deutliche Sprache für ein umkämpftes, aber auch spannendes Spiel mit Schwachstellen auf beiden Seiten zwischen dem TV Wörth und der HSG Mutterstadt/Ruchheim. Der Gastgeber siegte am Schluss mit 30:29 (18.18).

 Die ersten fünf Minuten waren ausgeglichen, ehe es in der sechsten Minute schon die erste Unterbrechung mit der Folge einer Roten Karte für Torwart Alexander Sosin gab. Er hatte den bei einem Konter frei vor ihm aufgetauchten Wörther Darius Zolk umgerannt. Den Strafwurf von Marc Leukert hielt der eingewechselte Tobias Repp.

Anschließend wechselte die Führung in einem hektischen Spiel dauernd, wobei bei den Gästen Markus Malinowski beim 10:11 bereits seinen siebten Treffer erzielte. Ihn bekam die Wörther Abwehr überhaupt nicht in den Griff und ließ ihm viel zu viel Freiraum.
In der 21.Minute hatte die Spielgemeinschaft erstmals beim 12:14 einen Zwei-Tore-Vorsprung, den sie bis zum 15:17 (27.) halten konnte, bevor Wörth wieder 18:17 vorne lag und mit 18:18 die Seiten gewechselt wurden.   

 

Nach der Pause waren nur die ersten vier Minuten ausgeglichen (20:20). Dann legte Wörth innerhalb von zehn Minuten fünf Tore vor zum 25:20 und 26:21 (viermal David Lang), während die Gäste erfolglos blieben. Erst nach 12 Minuten ohne Treffer kamen sie wieder ins Spiel und fünf Minuten später (52.) hieß es 26:26. Leukert war zum vierten Male – von sieben – beim Strafwurf am Torwart oder an der Latte gescheitert.

Als es in der 55.Minute 27:28 hie0 (wieder Malinoski) schien die Partie nach einer sicheren Führung für Wörth noch verloren zu gehen. Aber Neumann (7m), Kazek und Zolk drehten sie zum 30:28 in der 59.Minute.

Zur ungewöhnlichen Anspielzeit um 16 Uhr am kommenden Samstag empfangen die Wörther die SG Ottersheim/ Bellheim/ Kuhardt/Zeiskam  in der IGS-Halle, bevor es zur Oldienight in die Bienwaldhalle geht. Alle Besucher mit einer Karte für diese Veranstaltung erhalten freien Eintritt. (jopa)

PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 TuS KL-Dansenberg 2 22 17 1 4 35:9
2 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 22 16 0 6 32:12
3 TS Rodalben 22 14 2 6 30:14
4 TSV Iggelheim 22 14 1 7 29:15
5 TV 03 Wörth 22 13 0 9 26:18
6 MSG TSG/1.FC Kaiserslautern 22 10 2 10 22:22
7 HSG Mutterstadt/Ruchheim 22 9 2 11 20:24
8 TG Waldsee 22 9 1 12 19:25
9 TG Oggersheim 22 8 3 11 19:25
10 HSG Landau/Land 22 7 2 13 16:28
11 TuS Heiligenstein 22 6 2 14 14:30
12 TV Dahn 22 1 0 21 2:42
Letztes SIS Update: 19.04.2019 00:39 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok