An diesem Wochenende kam es gleich zu zwei Spielen gegen die Sportfreunde aus Speyer/Waldsee.

Am Samstag traten wir in Wörth zum Heimspiel gegen die erste Mannschaft von Speyer/Waldsee an.

Wir begannen recht forsch und lagen schnell mit 3:0 in Front. In der Folgezeit zeigten wir aber immer wieder Abwehrschwächen und konnten uns nie so richtig absetzen. Dennoch konnten wir aufgrund unserer Abschlussstärke zur Halbzeit mit einer 17:15 Führung in die Pause gehen.

Auch nach der Pause konnten wir uns erst einmal wieder nicht entscheidend absetzen, und brachten den Gegner immer wieder selber ins Spiel, so dass sie nach 38:59 min zum 22:22 Ausgleich kamen.

 

Hier zeigte sich aber die Entschlossenheit und Qualität unserer Mannschaft, die sich trotz kurzzeitigem Ausfall von Charlotte und Fabienne dennoch den Gegner mit tollen Defensiv- und Offensivaktionen auf Distanz hielten und am Ende verdient mit 29:26 als Sieger vom Platz gehen konnte. Eine tolle Moral unserer gesamten Mannschaft!

Viel Zeit blieb nicht zwischen den Spielen, da wir bereits keine 24 h später wieder antreten mussten, dieses Mal in Speyer gegen die Mannschaft von Speyer/Waldsee 2.

Hier taten wir uns etwas leichter und konnten den Gegner nahezu in jeder Phase in Schach halten. Nach dem Halbzeitergebnis von 7:17 zu unseren Gunsten hatten durch unsere starke Abwehrleistung in der ersten Halbzeit auch in der zweiten Halbzeit den Gegner im Griff und konnten durch unsere Leistung mit einem 13:31 belohnen.

 

Bei dieser Gelegenheit gute Besserung an Lena, die sich leider in der 1. Halbzeit am Sprunggelenk verletzt hat und ab 18. Minute nicht mehr eingesetzt werden konnte.

Wir belegen nun mit 32:6 Punkten den ersten Platz vor Heiligenstein, die mit einem Verlustpunkt mehr der schärfste Konkurrent sind.

Am nächsten Samstag, den 14.03.20 treten wir um 14:30 h in Wörth gegen Kirrweiler an. Wie freuen uns auf die zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans!

Spielverlauf Spiel am 07.03.20 in Wörth:

3:0 (01:36), 5:5 (07:37), 13:10 (13:30), 15:15

HALBZEIT

20:16 (28:59), 22:22 (38:59), 27:23 (46:06). 29:26

ENDE

Es waren im Einsatz:

Tor: Katarina Feigel, Fiona Scherrer

Feldspieler: Emely Becker, Anna Rink, Lucia Zeh (10), Fabienne Pahle (2), Michelle Schmalz (5), Lena Beßler (3), Svenja Farrenkopf (1), Charlotte Paul (8)

Spielverlauf Spiel am 08.03.20 in Speyer

3:3 (08:53), 3:9 (13:49), 6:16 (22:21), 7:17

HALBZEIT

8:22 (35:35), 10:27 (41:12), 13:28 (48:28). 13:31

ENDE

Es waren im Einsatz:

Tor: Katarina Feigel, Fiona Scherrer

Feldspieler: Emely Becker, Anna Rink, Lucia Zeh (2), Fabienne Pahle, Michelle Schmalz (3), Lena Beßler, Charlotte Paul (13), Svenja Farrenkopf, Alena Saktan-Muniz (10/1), Lara Zapf (3)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.