WÖRTH/MANNHEIM. Ein unvergessliches Erlebnis wird für die 15 Handballspieler der D-Jugend des TV 03 Wörth der Besuch des Bundesligaspitzenspiels zwischen Tabellenführer Rhein-Neckar-Löwen und dem Tabellenzweiten SG Flensburg-Handewitt in der SAP-Arena in Mannheim bleiben.

Sandra Beck, neben Carsten Chrust und Jan Wesper Trainerin dieser Kids hatte sich beim Gewinnspiel des Badischen Gemeinde-Versicherungs-Verbandes (BGV) angemeldet, der Sponsor der Löwen ist. Dabei hatte sie die Karten für diese Begegnung gewonnen. Zudem durften die Wörther Jugendspieler nach einer entsprechenden Einweisung mit einem Banner der Versicherung 15 Minuten vor Spielbeginn in die Arena einlaufen.

Dort blieben sie bis zum Anpfiff der Partie stehen. So erlebten sie in der mit 13 200 Zuschauern ausverkauften, abgedunkelten und speziell erleuchteten Halle das ganze Spektakel bis zum Einlaufen der Teams mit.

Danach saßen sie in der zweiten Reihe direkt vor dem Löwen-Fanblock hinter dem Tor und damit hautnah am Spielfeld und den Akteuren. Von diesen sammelten sie nach Spielende – die Löwen gewannen 32:27 – noch fleißig Autogramme und machten eifrig Selfies.

„War das so cool, so lange auf dem Spielfeld und so nah an den Stars dran zu sein vor so einer Kulisse von über 13 000 Zuschauern“, meinte Jakob Chrust (12 Jahre). Sein jüngerer Bruder Nils (10), der schon in der D-Jugend mitspielen darf, fand „die tolle Stimmung so gut und  dass alle Lichter auf uns gezeigt haben.“ Diese Stimmung vor dem Fanblock und direkt hinter ihren sitzen gefiel auch Aron Breitinger (11): „Wir sind richtig mit in diese super Stimmung einbezogen worden. Außerdem war es interessant, auf dem Spielfeld so nahe dran zu sein, als die Bundesligastars sich warm gemacht haben. Fast hätten wir da auch den einen oder anderen Ball fangen können.“

Dabei sein konnten außer den drei Trainern und den drei erwähnten Spielern noch Collin Reiser, Dennis Jung, Max Diener, Moritz Hahn, Luca Beck, Joan Meier, Sean Weber, Leon Brunsch, Leon Huck, Niclas Nagel, Yanis Schwäger und Jakob Schorpp. (jopa)

PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 TV Hochdorf 10 9 0 1 18:2
2 HSG Dudenh/Schifferst 10 9 0 1 18:2
3 SG Ott/Bell/Kuh/Zeis 10 7 1 2 15:5
4 HSG Landau/Land 10 5 2 3 12:8
5 TV 03 Wörth 10 5 0 5 10:10
6 TV Offenbach 9 4 1 4 9:9
7 TSG Friesenheim 10 4 0 6 8:12
8 TSG Haßloch 10 2 1 7 5:15
9 HSG Eckbachtal 9 1 0 8 2:16
10 mJ Dansenb/Thaleisch 10 0 1 9 1:19
Letztes SIS Update: 11.12.2018 12:29 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok