SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam/Kuhardt – JSG Wörth/Hagenbach 23:32 (13:16)

Mit einer erneuten geschlossenen Mannschaftsleistung gewann die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach am Sonntag, 12. Februar 2017, hochverdient das Auswärtsspiel in der Verbandsliga bei der SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam/Kuhardt mit 32:23 (16:13), und brachte den Gastgebern die zweite Heimniederlage in Folge bei.

Das Trainergespann Carsten Chrust und Sandra Beck musste krankheitsbedingt kurzfristg auf Jakob Chrust verzichten, James Klöffer stand wieder zur Verfügung.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein abwechslungsreiches und sehenswertes Spiel. Die JSG knüpfte auch in diesem Spiel an die sehr gute Leistung der letzten Woche gegen die HSG Eckbachtal an. Bis auf die Ausgleichstreffer der Gastgeber zum 1:1 und 3:3 lag die Mannschaft über die gesamte Spielzeit in Führung.

Man stellte sich schnell auf die Deckung der SG OBZK ein, und spielte auch vor dem gegnerischen Tor konsequent. Nach einer 12:9 Führung (15. Minute) ging man mit 16:13 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es den Gastgebern nicht, die Führung der JSG entscheidend zu verkürzen. Die Folge war, dass die JSG nach 30 Minuten mit fünf Tore vorne lag (23:18). In den letzten zehn Minuten lies man nur noch fünf Tore der SG OBZK zu, und erzielte selbst neun Treffer.

Am Ende gewann die JSG durch eine geschlossene Mannschaftsleistung hochverdient auch in diese Höhe. Das Trainergespann war mehr als zufrieden und und freute sich mit den Spielern über diesen Sieg. Man hat sich sehr früh auf die Abwehr des Gegners eingestellt, und hat eine großartige kämpferische Leistung gezeigt. Auch im Angriff hat man wieder geduldig gespielt, sagte das Trainergespann nach der Begegnung.

Am kommenden Sonntag, 19. Februar 2017, wartet auf die JSG wieder ein schwerer Gegner. Man spielt gegen den TSV Speyer. Ziel ist es, vor heimischen Publikum an die sehr guten Leistungen der letzten Spiele zu bestätigen. Anpfiff ist um 11.00 Uhr.

Die JSG Wörth/Hagenbach spielte in folgender Aufstellung:

David Kreca/James Klöffer (Tor), Fynn Schmuck (7), Robin Pfirrmann (2), Felix Schmitz (3), Timm Lukitsch (20/2), Nathan Laliron, Sandro Karcher, Tizian Arbogast, Moritz Hahn, Joan Meier und Luca Beck.

Spielverlauf:

3:4 (5. Minute), 5:7 (10. Minute), 9:12 (15. Minute), 13:16 (Halbzeitstand), 17:21 (25. Minute), 18:23 (30. Minute), 22:27 (35. Minute), 23:32 (Endstand).

Siebenmeter:

SG:     1/2

JSG:   2/2

Strafen:

JSG:    2x2

 

 

Torsten Schmuck

PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 TV Hochdorf 10 9 0 1 18:2
2 HSG Dudenh/Schifferst 10 9 0 1 18:2
3 SG Ott/Bell/Kuh/Zeis 10 7 1 2 15:5
4 HSG Landau/Land 10 5 2 3 12:8
5 TV 03 Wörth 10 5 0 5 10:10
6 TV Offenbach 9 4 1 4 9:9
7 TSG Friesenheim 10 4 0 6 8:12
8 TSG Haßloch 10 2 1 7 5:15
9 HSG Eckbachtal 9 1 0 8 2:16
10 mJ Dansenb/Thaleisch 10 0 1 9 1:19
Letztes SIS Update: 15.12.2018 11:06 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok