JSG Wörth/Hagenbach – HSG Trifels 21:11 (10:5)

Am Sonntag, 1. Oktober 2016, gewann die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach auch ihr viertes Spiel in der Saison 2016/2017. Gegner in der Bienwaldhalle war der Tabellennachbar, die HSG Trifels.

Levi Träutlein stand Trainer Carsten Chrust krankheitsbedingt nicht zur Verfügung, ebenso fehlte Benedikt Schwarz. Einige Spieler konnten unter der Woche wegen einer Grippe nicht trainieren.

In den ersten zehn Minuten hatte die JSG Probleme mit der offenen Deckung der Gäste. Erst in der neunten Minute ging man erstmals in Führung (4:3). Danach lief das Spiel wesentlich besser und bis zur Halbzeitpause wurde die Führung auf 10:5 ausgebaut.

Auch im zweiten Spielabschnitt spielte die Mannschaft weiter konzentriert, und konnte durch eine sehr gute Torhüter- und Abwehrleistung die Gäste mehr und mehr auf Distanz halten. Ebenso nutzte man die sich bietenden Chancen vor dem gegnerischen Tor aus. Am Ende siegte die JSG verdient mit 21:11 und konnte somit den vierten Sieg im vierten Spiel feiern. Mit diesem Erfolg verteidigten die Gastgeber auch die Tabellenführung.

Durch das bessere Einstellen auf die offene Deckung der HSG Trifels, so Trainer Carsten Chrust nach dem Spiel, konnte die Mannschaft den Grundstein für den Heimsieg legen.

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am Samstag, 29. Oktober 2016, um 13.00 Uhr in Dahn.

Die JSG Wörth/Hagenbach spielte in folgender Aufstellung:
James Klöffer/David Kreca (Tor), Jakob Chrust (11), Fynn Schmuck (4), Robin Pfirrmann (4/1), Sandro Karcher (1), Tizian Arbogast, Natan Laliron (1), Joan Meier, Moritz Hahn und Luca Beck.

Spielverlauf:
2:2 (5. Minute), 4:3 (10. Minute), 6:3 (15. Minute), 10:5 (Halbzeitstand), 12:6 (25. Minute), 15:7 (30. Minute), 18:9 (35. Minute), 21:11 (Endstand).

Siebenmeter:
JSG: 1/2
HSG: 3/4

Torsten Schmuck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.