JSG Wörth/Hagenbach – TV Kirrweiler 18:16 (8:6)

Am Sonntag, 24. April 2016, bestritt die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach ihr letztes Spiel in der Saison 2015/2016. Gegner war der TV Kirrweiler. Nach dem 24:19 Sieg am vergangenen Donnerstag gegen die TSG Friesenheim 2 wollte die Mannschaft dieses Spiel unbedingt gewinnen um die HSG Eppstein/Maxdof vom 4. Tabellenplatz der Verbandsliga zu verdrängen.

Trainer Markus Stieber standen zum ersten Mal in dieser Saison alle Spieler zur Verfügung. Bereits von der ersten Minute an entwickelte sich ein intensives und hart umkämpftes Spiel. Bis auf den Ausgleichstreffer der Gäste zum 2:2 nach fünf Minuten lag die JSG über die gesamte Spielzeit in Führung. Mit einem Halbzeitstand von 8:6 wurden die Seiten gewechselt.

 

Nach 25 Minuten konnte man die Führung auf vier Tore (12:8) ausbauen. Der TV Kirrweiler gab nicht auf, und nach 37. Minuten konnte man den Anschlusstreffer zum 16:15 erzielen. Die JSG Wörth/Hagenbach lies sich davon nicht beirren und kam danach zu zwei schnellen Treffern und hatte somit den Sieg unter Dach und Fach. Das letzte Tor des Spielts einige Sekunden vor Schluss blieb den Gästen vorbehalten.

Mit diesem Erfolg verbesserte sich die JSG auf den 4. Tabellenplatz in der Verbandsliga und kann auf eine gute Saison 2015/2016 blicken. Der zweite Platz in der Vorrunde hinter Spitzenreiter Thaleischweiler berechtigte die Mannschaft in der Rückrunde in der Verbandsliga anzutreten. Mit etwas mehr Glück hätte man auch den 3. Tabellenplatz erreichen können. Trainer Markus Stieber war mit der Leistung am heutigen Tag und über die gesamte Saison sehr zufrieden. Besonders auch deshalb, da die Mannschaft bis auf vier Spieler ihr erstes Jahr in der D-Jugend absolviert haben.

Die JSG Wörth/Hagenbach spielte in folgender Aufstellung:

James Klöffer, ab 25. Minute David Kreca (Tor), Paul Stieber (2), Fynn Schmuck (1), Jakob Chrust, Levi Träutlein, Sandro Karcher (1), Tizian Arbogast, Benedikt Schwarz (2), Robin Pfirrmann (7/3), Janis Brauner (5/2), Tim Roschke und Keanu Mopils.

Spielverlauf:

3:1 (5. Minute), 6:4 (10. Minute), 7:5 (15. Minute), 8:6 (Halbzeitstand), 12:8 (25. Minute), 14:11 (30. Minute), 16:14 (35. Minute), 18:16 (Endstand).

Siebenmeter:

JSG: 5/7
TV: 1/2

Strafen:

JSG: 4x2
TV: 3x2

In der kommenden Saison wird die Mannschaft zu großen Teilen bestehen bleiben. Janis Brauner, Keanu Mopils, Tim Roschke und Paul Sieber werden in der nächsten Saison in der C-Jugend spielen. James Klöffer, Fynn Schmuck, Robin Pfirrmann, Benedikt Schwarz, Sandro Karcher, David Kreca, Tizian Arbogast und Levi Träutlein bleiben der Mannschaft erhalten. Dazu kommen drei weitere Spieler aus der E-Jugend.

Trainer Markus Stieber wird im kommenden Jahr die C-Jugend betreuen. Neuer Trainer der D-Jugend wird Carsten Chrust werden.

Torsten Schmuck

 

mD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hintere Reihe (v.l.n.r):

Fynn Schmuck, Levi Träutlein, Tizian Arbogast, Keanu Mopils, Janis Brauner, Robin Pfirrmann, Trainer Markus Stieber

Vordere Reihe (v.l.n.r):

Sandro Karcher, Benedikt Schwarz, James Klöffer, David Kreca, Paul Stieber, Jakob Chrust

Vorne:

Tim Roschke

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.