TV Wörth – HSG Mutterstadt/Ruchheim 23:24 (11:12)

Am Samstag, 16. März 2019, unterlag die mC 1 des TV Wörth im Heimspiel gegen die HSG Mutterstadt/Ruchheim unglücklich mit 23:24 (11:12) und musste die dritte Niederlage in Folge einstecken. Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 14.30 Uhr.

Dem Trainerduo Carsten Chrust und Sandra Beck stand erneut der gesamte Kader nicht zur Verfügung. Verletzungsbedingt mussten Nathan Laliron und Levi Träutlein das Spiel von der Tribüne aus verfolgen. Ebenso fehlte Benedikt Schwarz. Dafür rückten Nils Chrust und Max Diener in den Kader.

Wie in den letzten beiden Spielen gegen Eckbachtal und Dudenhofen/Schifferstadt sahen die Zuschauer von Anfang an wieder ein umkämpftes und spannendes Spiel. Nach 25 Minuten ging man mit einem 11:12 Rückstand in die Kabinen.

 

In der zweiten Halbzeit führten die Gastgeber mit 19:17 bzw. 21:19, jedoch kamen die Gäste immer wieder zum Ausgleich und erzielten in der 49. Minute den Treffer zum 24:23. Das Trainerduo nahm folgerichtig eine Auszeit, um in der verbleibenden Spielzeit noch zum Ausgleich zu kommen. Leider gelang der verdiente Treffer zum 24:24 nicht mehr, und auch in dieser Begegnung war das Glück wieder nicht auf der Seite des TV Wörth. So stand man nach 50 Minuten erneut mit leeren Händen da.

Das Trainerduo bescheinigte der Mannschaft eine gute Leistung in der Abwehr, allerdings hat man im Angriff zu wenig Bewegung gezeigt und zu statisch gespielt.

Mit 15:15 Punkten belegt man nun den 7. Tabellenplatz in der Pfalzliga. Am kommenden Sonntag, 24. März 2019, spielt der TV um 18.00 Uhr in der Rheinhalle Maximiliansau gegen die TSG Haßloch. Nach drei Niederlagen in Folge möchte der TV alles daran setzen, dass die Punkte in Wörth bleiben.

Der TV Wörth spielte in folgender Aufstellung:

James Klöffer/David Kreca (Tor), Jakob Chrust (7/3), Fynn Schmuck (4), Timm Lukitsch (6), Robin Pfirrmann (2), Tizian Arbogast (1), Felix Schmitz (3), Nils Chrust und Max Diener

Spielverlauf:

3:2 (5. Minute), 3:4 (10. Minute), 5:7 (15. Minute), 9:10 (20. Minute), 11:12 (Halbzeitstand), 13:14 (30. Minute), 16:15 (35. Minute), 20:19 (40. Minute), 21:21 (45. Minute), 23:24 (Endstand).

Siebenmeter:                                                                                     Strafen:

TV:      3/3                                                                                         TV:      3x2

HSG:   5/5                                                                                         HSG:   2x2

Die mC 2 unterlag am Sonntag, 17. März 2019, im Heimspiel der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 mit 29:35 (15:18) und belegt mit 16:16 Punkten den 4. Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Torsten Schmuck

PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 TV Offenbach 18 18 0 0 36:0
2 TV Hochdorf 2 18 11 2 5 24:12
3 HSG Dudenh/Schifferst 18 11 1 6 23:13
4 HSG Eckbachtal 18 10 0 8 20:16
5 HSG Mutterst/Ruchh 18 9 2 7 20:16
6 TSG Friesenheim 18 10 0 8 20:16
7 TV 03 Wörth 18 8 1 9 17:19
8 TSG Haßloch 18 7 0 11 14:22
9 TSV Speyer 18 3 0 15 6:30
10 JSG Mundenh/Rhghm 18 0 0 18 0:36
Letztes SIS Update: 19.04.2019 00:39 Uhr
PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 TV Offenbach 2 18 15 1 2 31:5
2 TuS Heiligenstein 18 14 1 3 29:7
3 SG Ott/Bell/Kuh/Zeis 2 18 9 0 9 18:18
4 TV 03 Wörth 2 18 9 0 9 18:18
5 TV Kirrweiler 2 18 8 0 10 16:20
6 HSG Lingenf/Schweg 18 7 0 11 14:22
7 TV Dahn 18 0 0 18 0:36
Letztes SIS Update: 19.04.2019 00:39 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok