HSG Dudenhofen/Schifferstadt – TV Wörth 28:26 (15:13)

Am Samstag, 9. März 2019, unterlag die mC 1 des TV Wörth unglücklich mit 26:28 (13:15) beim Tabellenzweiten der Pfalzliga, der HSG Dudenhofen/Schifferstadt. Spielbeginn war um 16.15 Uhr.

Trainer Carsten Chrust standen erneut die beiden Außenspieler Nathan Laliron und Benedikt Schwarz nicht zur Verfügung. Daher rückten Nils Chrust und Jakob Schorpp in den Kader.

Wie im letzten Heimspiel gegen die HSG Eckbachtal entwickelte sich von Beginn an ein interessantes und hart umkämpftes Spiel. Die Gastgeber hatten den besseren Start, konnten sich aber bis zur Pause nicht entscheidend absetzen. Der TV hatte während der gesamten Spielzeit das Pech, mehrmals den Pfosten zu treffen und nach 25 Minten ging man mit einem 13:15 in die Kabinen.

 

Im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste nach 36 Minuten den Ausgleich zum 20:20 erzielen. Trotz eines 21:25 Rückstandes (43. Minute) gab die Mannschaft nicht auf, und kam 37 Sekunden vor Ende der Begegnung auf 26:27 heran. Leider gelang in der verbleibenden Spieltzeit kein Ballgewinn und damit auch kein letzter Spielzug mehr. Am Ende unterlag man unglücklich mit 26:28 und das Pech mit zahlreichen Pfostentreffern zog sich wie ein roter Faden durch die gesamten 50 Minuten.

Trainer Carsten Chrust bescheinigte der Mannschaft erneut eine gute Leistung. Der TV hat sich zu keiner Phase des Spiels aufgegeben und bis Ende an sich geglaubt. Auch hat man wieder gezeigt, dass man mit Mannschaften im oberen Bereich der Pfalzliga mithalten kann.

Durch die Niederlage steht man mit 15:13 Punkten und einem Torverhältnis von 416:354 (+ 62) auf dem 6. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag, 16. März 2019, gastiert die HSG Muttenstadt/Ruchheim in Wörth am Rhein. Spielbeginn in der Bienwaldhalle ist um 14.30 Uhr. Vor heimischen Publikum möchte die Mannschaft wieder ein gutes Spiel zeigen und nach zwei unglücklichen Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis feiern.

Der TV Wörth spielte in folgender Aufstellung:

James Klöffer/David Kreca (Tor), Jakob Chrust (8/1), Fynn Schmuck (5), Timm Lukitsch (5), Robin Pfirrmann (3), Tizian Arbogast (1), Levi Träutlein (3), Felix Schmitz, Nils Chrust (1) und Jakob Schorpp

Spielverlauf:

3:1 (5. Minute), 7:4 (10. Minute), 9:7 (15. Minute), 12:11 (20. Minute), 15:13 (Halbzeitstand), 17:15 (30. Minute), 20:18 (35. Minute), 23:21 (40. Minute), 26:23 (45. Minute), 28:26 (Endstand)

Siebenmeter:                                                                                     Strafen:

HSG:   2/2                                                                                          HSG:   5x2

TV:      1/1                                                                                          TV:      7x2

Die mC 2 hatte an diesem Wochenende spielfrei. Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft Sonntag, 17. März 2019, um 15.45 Uhr in der Sporthalle Dorschberg gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2.

Torsten Schmuck

PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 TV Offenbach 18 18 0 0 39:0
2 TV Hochdorf 2 18 11 2 5 27:12
3 HSG Dudenh/Schifferst 18 11 1 6 26:13
4 HSG Eckbachtal 18 10 0 8 23:16
5 HSG Mutterst/Ruchh 18 9 2 7 23:16
6 TSG Friesenheim 18 10 0 8 23:16
7 TV 03 Wörth 18 8 1 9 20:19
8 TSG Haßloch 18 7 0 11 17:22
9 TSV Speyer 18 3 0 15 9:30
10 JSG Mundenh/Rhghm 18 0 0 18 3:36
Letztes SIS Update: 21.05.2019 13:07 Uhr
PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 TV Offenbach 2 18 15 1 2 34:5
2 TuS Heiligenstein 18 14 1 3 32:7
3 SG Ott/Bell/Kuh/Zeis 2 18 9 0 9 21:18
4 TV 03 Wörth 2 18 9 0 9 21:18
5 TV Kirrweiler 2 18 8 0 10 19:20
6 HSG Lingenf/Schweg 18 7 0 11 17:22
7 TV Dahn 18 0 0 18 3:36
Letztes SIS Update: 21.05.2019 13:07 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok