TV 03 Wörth – HSG TSG/1. FC Kaiserslautern 34:25 (11:12)

Am Samstag, 25. Januar 2020, besiegte die mB des TV 03 Wörth die HSG TSG/1. FC Kaiserslautern durch eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 34:25 (11:12) und gewann somit das zweite Spiel in Folge. Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 18.15 Uhr.

Trainer Rudi Hauck standen lediglich sieben Feldspieler und die beiden Torhüter zur Verfügung. Verzichten musste er auf Janis Brauner, Adrian Kirchhofer, Benedikt Schwarz und Jan Theobald.

Im ersten Spielabschnitt kam der TV sehr schwer ins Spiel. Im Angriff spielte man statisch, in der Abwehr fehlte die notwendige Entschlossenheit. Trotzdem ging man lediglich mit einem Tor Rückstand (11:12) in die Halbzeitpause.

IMG 1572

 

In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit gelang es dem TV dann in Führung zu gehen, aber die Gäste konnten immer wieder verkürzen. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Man spielte in der Abwehr konsequent, im Angriff wurde der freie Mitspieler gesucht und auch gefunden. In dieser Phase des Spiels gelangen der mB 14 Tore, während der Gegner lediglich zu sechs Torerfolgen kam.

Die letzten 15 Minuten der zweiten Halbzeit, so Trainer Rudi Hauck nach dem Spiel, waren sehr gut. Letztendlich hat man durch den Kampf ins Spiel gefunden. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden aus den letzten drei Spielen ist die Bilanz im Jahr 2020 auch positiv.

Mit dem Sieg hat man nun 11:11 Punkte und steht weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz in der Verbandsliga. Das nächste Spiel bestreitet man am Sonntag, 9. Februar 2020, gegen die HSG Eckbachtal 2. Spielbeginn in der Bienwaldhalle ist um 14.15 Uhr. Das Hinspiel hat man unglücklich mit 27:31 verloren.

Der TV Wörth spielte in folgender Aufstellung:

David Kreca/James Klöffer (Tor), Paul Stieber (5/1), Fynn Schmuck (6), Timm Lukitsch (5), Levi Träutlein (1), Tizian Arbogast (3/1), Nathan Laliron (4) und Felix Schmitz (10)

Spielverlauf:

2:4 (5. Minute), 5:6 (10. Minute), 8:8 (15. Minute), 9:10 (20. Minute), 11:12 (Halbzeitstand), 15:14 (30. Minute), 20:19 (35. Minute), 25:20 (40. Minute), 28:21 (45. Minute), 34:25 (Endstand).

Siebenmeter:                                                                                     Strafen:

TV:                  2/4                                                                              TV:                  4x2

HSG TSG:      1/2                                                                              HSG TSG:      2x2

Torsten Schmuck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.