Nichts zu holen war am Samstag, 28.10.2017 für unsere mA-Jugend beim Heimspiel gegen die TG Waldsee.

Wir begannen engagiert und hielten gegen die athletischen Waldseer lange gut dagegen. So gelang es in den ersten zehn Minuten keiner Mannschaft mehr als ein Tor in Führung zu gehen. In der zwölften Spielminute dann das 5:7 für die TG Waldsee, Jean Laliron verkürzte mit einem verwandelten 7-Meter aber umgehend zum 6:7. Die JSG blieb weiter dran, glich in der 18. Spielminute zum 8:8 aus und konnte anschließend mit 10:8 in Führung gehen. Nach diesen vier Toren in Folge für die JSG nahm Waldsee die Auszeit. Und die zeigte Wirkung: In den verbleibenden 10 Minuten bis zur Pause verwandelte die TG den Zwei-Tore Rückstand in eine 12:15 Halbzeitführung.

 Schon in dieser Phase musste Trainer Rudi Hauck zu taktischen Notlösungen greifen, indem er Torhüter Maximilian Fuchs vorübergehend für den angeschlagenen Philipp Pfirrmann als Feldspieler einsetzte.

Nach der Pause mussten wir dann dem schmalen Kader Tribut zollen, zumal die jüngeren Spieler unmittelbar vor dem A-Jugendspiel bei der B-Jugend gefordert waren. Hier sollte man überlegen, ob künftig die Spiele der A-und B-Jugend am gleichen Tag direkt nacheinander ausgetragen werden müssen. Auf der Platte wurde die konsequente Deckung der TG Waldsee mehr und mehr zum Bollwerk, das wir auch mit Distanzwürfen nicht überwinden konnten. Trotz mehrerer vom nun wieder im Tor stehenden Maximilian gehaltenen 7-Metern konnte die TG Waldsee sich mit platzierten Würfen aus der zweiten Reihe und gekonnt gespielten Tempogegenstößen bis zur 40. Spielminute mit acht Toren (14:22) absetzen. Dennoch gaben sich unsere Jungs nicht auf und konnten noch auf 19:25 verkürzen, ernsthaft in Gefahr geriet der verdiente 26:39 Sieg der TG Waldsee an diesem Tag aber nicht mehr. Kuriosum zum Schluss: das letzte Tor der Partie erzielte der zwischenzeitlich wieder als Kreisspieler aufgebotene Maximilian Fuchs nach schönem Zuspiel von Aaron Pfautsch.

Am 04.11.17 um 16:15 steht das nächste schwere Heimspiel gegen den aktuellen Tabellendritten, die TSG Haßloch an.

Es spielten: Fuchs, Maximilian(TW;1); Klöffer, Max(TW); Schneidemann, Marc (6); Karcher, Jonas (2); Pfirrmann, Philipp (3); Pfautsch, Aaron (7/1); Wagner, Tom (0); Köhler, Clemens (2); Poljak, Antonio (0); Laliron, Jean (5/2); Ayboga, Diyap-Can (0)

PlatzMannschaftSPSUNPkt
PlatzMannschaftSPSUNPkt
1 HSG Dudenh/Schifferst 3 3 0 0 6:0
2 mABC Kandel/Herxh 2 2 0 0 4:0
3 TV Hochdorf 2 2 0 0 4:0
4 HSG Lingenf/Schweg 2 1 0 1 2:2
5 HSG Eckbachtal 2 1 0 1 2:2
6 TV 03 Wörth 3 1 0 2 2:4
7 TV Offenbach 1 0 0 1 0:2
8 TSG Haßloch 1 0 0 1 0:2
9 HR Göllh/Eis/Ass/Kind 2 0 0 2 0:4
10 JSG 1.FC/TSG KL/Wfb 2 0 0 2 0:4
Letztes SIS Update: 18.09.2018 20:08 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok