HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 – TV 03 Wörth 28:34 (11:15)

Am Samstag, 11. Januar 2020, besiegte die mA des TV 03 Wörth in ihrem ersten Spiel im neuen Jahr die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 mit 34:28. Spielbeginn in Dudenhofen war um 17.00 Uhr.

Die ersten zehn Minuten verliefen sehr ausgeglichen (4:4). Danach gelang es dem TV sich abzusetzen, und konnte nach einer 11:6 Führung (20. Minute) mit einem vier Tore Vorsprung (15:11) in die Halbzeitpause gehen.

Im zweiten Spielabschnitt hielt man die Gastgeber weiter auf Distanz. Doch in den letzten neun Minuten machte sich der Kräfteverlust bemerkbar. Die HSG konnte den Abstand auf zwei Tore verkürzen (27:29). Trainer Rudi Hauck nahm in der 55. Minute eine Auszeit um die Mannschaft für die letzten Minuten nochmals einzustellen.

Danach gelang den Gastgebern lediglich noch ein Treffer, während der TV fünf Tore erzielen konnte.

Nach 60 Minuten gewann man verdient mit 34:28 und steht mit 13:7 Punkten und einem Torverhältnis von 341:312 weiterhin auf dem zweiten Platz in der Verbandsliga.

Trainer Rudi Hauck war mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Die Mannschaft hat sehr diszipliniert gespielt und auch in der hektischen Schlussphase die Ruhe bewahrt.

Das nächste Spiel bestreitet die mA am Samstag, 1. Februar 2020, um 13.50 Uhr bei der HSG Landau/Land.

Der TV Wörth spielte in folgender Aufstellung:

Max Klöffer/James Klöffer (Tor), Jonas Karcher (9), Antonio Poljak (6), Florian Wilhelm (12/5), Fynn Schmuck (3), Paul Stieber (4), Lukas Baldauf, Levi Träutlein und Tizian Arbogast

Spielverlauf:

2:2 (5. Minute), 4:4 (10. Minute), 5:8 (15. Minute), 6:11 (20. Minute), 10:13 (25.Minute), 11:15 (Halbzeitstand), 12:17 (35. Minute), 15:20 (40. Minute), 19:23 (45. Minute), 23:26 (50. Minute), 28:30 (55. Minute), 28:34 (Endstand).

Siebenmeter:                                                                                     Strafen:

HSG:   4/6                                                                                         HSG:   5x2

TV:      5/10                                                                                       TV:      1x2

Torsten Schmuck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.