TV Wörth  – TV Edigheim 38:38 (21:19)

Am Sonntag, 15. Dezember 2019, empfing die mA des TV 03 Wörth im Spiel der Verbandsliga den Tabellennachbarn aus Edigheim. Spielbeginn in der Bienwaldhalle war um 17.00 Uhr. Mit 76 Treffern sahen die Zuschauer erneut eine torreiche Begegnung.

Die Gastgeber sind mit 10:6 Punkten in die Saison gestartet, der TV Edigheim mit 9:7 Punkten.

Gegen die körperlich weitaus überlegenen Gäste verlief das Spiel bis zum 7:7 (8. Minute) sehr ausgeglichen. Danach konnte sich der TV Edigheim auf 12:8 bzw. 14:10 (18. Minute) etwas absetzen. Die mA spielte ruhig weiter, und nach 28 Minuten hatte man den Rückstand eine 20:17 Führung umgewandelt. Mit 21:19 ging man in die Kabinen.

 

Auch im zweiten Spielabschnitt verlief die Begegnung weiter absolut ausgeglichen. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. In der 56. Minute gingen die Gäste erstmals wieder in Führung (36:35) und legten ein weiteres Tor nach.

Der TV konnte zum 37:37 ausgleichen und musste dann in der 58. Minute eine Zeitstrafe hinnehmen. Die erneute Führung des TV Edigheim durch Siebenmeter glich man dann 37 Sekunden vor dem Ende aus. Der letzte Angriff des Spiels war dann dem Gegner vorbehalten. Trotz Überzahl fand der TV Edigheim keine Mittel, noch einmal zum Torabschluss zu kommen, da die Gastgeber sehr konzentriert in der Abwehr zu Werke gingen. Am Ende stand ein gerechtes 38:38 Unentschieden auf der Anzeigetafel.

Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Rudi Hauck mit der gezeigten Leistung gegen die körperlich überlegenen Gäste sehr zufrieden. Neben spielerischen Elementen hat der TV auch in kämpferischer Sicht alles gegeben. Die Zuschauer sahen eine geschlossene Mannschaftsleistung in allen Bereichen.

Mit diesem Unentschieden hat man den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga vor dem TV Edigheim verteidigt. Das erste Spiel im Jahr 2020 bestreitet man am Samstag, 11. Januar 2020, um 17.00 Uhr bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2. Das Hinspiel hat man mit 30:23 gewonnen.

Der TV Wörth spielte in folgender Aufstellung:

James Klöffer/Max Klöffer (Tor), Jonas Karcher (14/6), Antonio Poljak (7), Florian Wilhelm (10/1), Paul Stieber (8), Fynn Schmuck, Timm Lukitsch, Janis Brauner, Benedikt Schwarz (1), Lukas Baldauf, Tizian Arbogast und Levi Träutlein.

Spielverlauf:

4:4 (5. Minute), 7:9 (10. Minute), 10:13 (15. Minute), 13:16 (20. Minute), 17:16 (25.Minute), 21:19 (Halbzeitstand), 24:22 (35. Minute), 28:27 (40. Minute), 31:30 (45. Minute), 33:32 (50. Minute), 35:35 (55. Minute), 38:38 (Endstand).

Siebenmeter:                                                                                     Strafen:

TV W:  7/7                                                                                         TV W:  2x2

TV E:   5/8                                                                                         TV E:   1x2

Torsten Schmuck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.