M2

 

Trainingszeiten:

Di. 20:30 - 22:00 Uhr, IGS-Halle

Do. 20:15 - 22:00 Uhr, IGS-Halle

Trainer:

Uwe Beyerle
Andre Wahl

herren2-trainer@handball-woerth.de

Bericht Männer 2 (10.02.2019, 18:00 Uhr)

TV Offenbach 2     26:31    TV Wörth 2 (16:14)

Am 10.02.19 traten wir auswärts bei der 2. Garde des TV Offenbach an. Das Spiel wurde aufgrund einer überragenden kämpferischen Leistung über 60. Minuten hinweg mit 26:31 gewonnen.

Krankheits- und verletzungsbedingt mussten wir auf einige Spieler verzichten (Tilly, Lutzy, Freddy). Offenbach gehört die ersten Minuten und konnte mit 3:1 in Führung gehen. Nach 5 Minuten konnten wir uns steigern und waren endlich in der Partie. Bis zur 25. Minute war es ein offener Schlagabtausch und jede Mannschaft konnte im Angriff überzeugen. Yuffy erzielte 4 starke Tore in der 1. Halbzeit. Die Abwehr war auf beiden Seiten etwas wackelig. In dieser Phase war Kabbo-Kehler ein sicherer Rückhalt. Kurz vor der Pause hatte Offenbach wieder die Nase vorne und führte verdient zum Pausentee mit 16:14.

Bericht Männer 2 (02.02.2019, 18:00 Uhr)

TV Wörth 2     26:34      TV Wörth 2 (14:16)

Am 02.02.19 traten wir zum Spitzenspiel gegen Hochdorf 2 an. Bis zur 40. Minute konnten wir mithalten, dann war Hochdorf die bessere Mannschaft und gewann mit 26:34

Krankheits- und verletzungsbedingt mussten wir auf unseren Routinier Till Butzinger verzichten.

Hoch motiviert gingen wir in die Partie und konnten Hochdorf gleich von Beginn an Paroli bieten. Im Angriff konnten wir uns immer wieder geschickt durchsetzen und hatten nicht viele Fehlwürfe und technische Fehler. Die Mannschaft spielte sehr diszipliniert. Die Abwehr stand im Großen und Ganzen stabil hinter einem starken Torhüter Mario. Ein paar nicht nachvollziehbare Pfiffe kosteten uns einen besseren Halbzeitstand. Mit 14:16 ging es in die Halbzeitpause. Wir waren noch auf der Höhe.

Bericht Männer 2 (26.01.2019, 18:00 Uhr)

TSG Hassloch 2      30:32         TV Wörth 2 (16:15)

Am 26.01.19 traten zum 2. Spiel in 2019 auswärts bei der TSG Hassloch 2 an. Das Spiel wurde aufgrund einer großartigen kämpferischen Leistung mit 30:32 gewonnen.

Krankheitsbedingt mussten wir auf unseren Routinier Nicki Beyerle verzichten.

In der ersten Minuten waren wir noch in der Kabine und mussten gleich einen Rückstand hinterher laufen (5:1, 7. Min). Überhastete Angriffe, gleich mehrere Fahrkarten und eine viel zu passive Abwehr. Danach kämpften wir uns in die Partie rein und konnten immer weiter verkürzen, nach 20 Minuten war der Rückstand in Reichweite (10:9). Eine kleine Schwächephase und Hassloch zog wieder auf 14:11 weg. Wieder konnten wir uns fangen und es ging mit einem 16:15-Rückstand in die Halbzeitpause. Im Angriff wären mehr Tore drin gewesen, allerdings scheiterten wir oft am guten Hasslocher Torwart.

. Erst gut mitgehalten, dann Mitte der zweiten Halbzeit eingebrochen und am Ende chancenlos bei der  28 34 (14:16) – Niederlage – das war das Fazit für den TV Wörth 2 im Verbandsliga-Spitzenspiel gegen den TV Hochdorf 2. Die Truppe von Trainer Uwe Beyerle bleibt zwar noch auf dem dritten Platz, der Kontakt nach oben zu Dudenhofen/Schifferstadt und Hochdorf ist abgerissen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit stetig wechselnder Führung gerieten die Gastgeber erst kurz vor der Halbzeit mit zwei Toren (13:15 und 14:16) in Rückstand. Diese machten sie gleich nach der Pause wieder wett, vergaben aber in der 41. Minute bereits den dritten von insgesamt fünf nicht verwandelten Siebenmetern. Die Gäste gingen in Unterzahl mit 19:22 in Führung. Diesen Vorsprung konnten die „älteren Wörther Herren“ gegen die jungen und schnelleren Hochdörfer nicht mehr ausgleichen. Zudem vergaben sie jetzt hintereinander viere klare Torchancen.

Im ersten Nachholspiel der Handball-Verbandsliga besiegte der TV Wörth Friesenheim 3 mit 33:26 (12:11) und ist damit wieder Tabellendritter. Bis zur 14.Minute lief die Truppe von Trainer Uwe Beyerle einem Rückstand (4:5) hinterher. Dann drehte sie innerhalb von vier Minuten das Blatt und führte mit 8:5. Allerdings war diese Führung bis zur Halbzeit stets knapp. Nach dem Wechsel bauten die Wörther sie aber ab der 40.Minute aus. Konnten sie sich in der ersten Halbzeit auf den erfahrenen Mario Kehler im Tor verlassen, war in der zweiten Hälfte der junge Maximilian Fuchs ein guter Rückhalt. Bester Schütze war einmal mehr Pascal Hänle, der nach langer Verletzungspause wieder in der zweiten Mannschaft im Einsatz ist.

PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
1 HSG Dudenhofen/Schifferstadt 19 18 0 1 612:481 131 36:2
2 TV Hochdorf 2 19 15 0 4 583:485 98 30:8
3 TV 03 Wörth 2 19 11 0 8 561:558 3 22:16
4 TV Edigheim 19 10 2 7 517:472 45 22:16
5 VTV Mundenheim 2 19 10 1 8 562:548 14 21:17
6 TuS Neuhofen 19 9 2 8 568:550 18 20:18
7 TV Offenbach 2 19 7 2 10 579:596 -17 16:22
8 HSG Lingenfeld/Schwegenheim 18 7 1 10 501:534 -33 15:21
9 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 19 7 0 12 467:553 -86 14:24
10 TSG Friesenheim 3 19 6 1 12 507:542 -35 13:25
11 TSG Haßloch 2 18 4 1 13 467:524 -57 9:27
12 HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/KIndenheim 19 3 2 14 478:559 -81 8:30
(C) JoomSIS 2015
Letztes SIS Update: 26.03.2019 17:29 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok