Bericht Männer 2 (01.02.2020, 18:00 Uhr)

TSV Kandel   30:26  TV Wörth 2 (15:14)

Am 01.02.20 traten wir auswärts zum Derby in Kandel an. In einer spannenden Partie konnten wir Kandel lange bis zur 54. Minute ärgern, mussten uns dann aber mit 30:26 geschlagen geben.

Kandel war in den ersten Minuten etwas wacher und ging nach 10 Minuten mit 6:2 in Front. Danach waren wir besser im Spiel und konnten uns hinten steigern, vorne fehlte noch ein wenig die Durchschlagskraft. Spielstand nach 18 Minuten 10:6 für Kandel. Jetzt hatten wir unsere beste Phase und erkämpften uns einen 5:0-Lauf in 4 Minuten und gingen mit 10:11 in Führung, die Abwehrarbeit klappte immer besser und vorne schlossen wir eiskalt ab. Die letzten Minuten der 1. Hälfte war es ein Hin und Her. Mit 15:14 ging es in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Hälfte konnten wir an die starke Leistung der 1. Hälfte anknüpfen und erspielten uns eine 17:19-Fürhung, Kandel war 7 Minuten ohne Torerfolg. In der 2. Hälfte blendeten sich immer wieder die Unparteiischen ein. Zum Glück verstanden sich die beiden Mannschaften auf dem Feld… Es war eine enge Kiste. Die Führung wechselte ständig (19:20, 21:20, 22:23, 24:23). In der 54. glichen wir zum 25:25 aus. Kurz zuvor und nach dem Ausgleich war uns ein glasklarer 7-m verwehrt geblieben, nicht nachvollziehbar. Zum Schluss fehlte uns das Quäntchen Glück beim Abschluss. Etwas zu hoch ging die Partie mit 30:26 an die Hausherren.

Aktuell stehen wir sind auf dem 10. Tabellenplatz mit 8:24 Punkten.

Das nächste Spiel bestreiten wir am Samstag den 08.02. um 19:15 Uhr zu Hause gegen den Tabellenführer aus Heiligenstein. Wieder ein schweres Unterfangen…

Spielverlauf:

1:0, 2:1 (5. Minute), 6:2 (10. Minute), 7:4 (15. Minute), 10:8 (20. Minute), 12:12 (25. Minute), Halbzeit

15:15, 15:16 (35. Minute), 17:19 (40. Minute), 19:20 (45. Minute), 22:23 (50. Minute), 26:25 (55. Minute), Ende

Zeitstrafen:

5 x 2 min TSV; 6 x 2 min TVW

Es waren im Einsatz:

Tor: Max Fuchs, Mario Kehler

Feldspieler: Lukas Karcher (4), Norman Schmalz (7/4), Tobias Bleese (2), Till Butzinger (2), Nicki Beyerle (4), Fabian Noormann, Patrick Stüber (2), Alexander Werling (4) und Marcel Hessler (1).

Gruß

Boomer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.