Im ersten Meisterschaftsspiel 2020 begrüßten unseren Frauen 1 die HSG Trifels in der Wörther Bienwaldhalle.

Trotz den weiteren Ausfällen von J. Sitter (krank) und O. Wenzel (verletzt) starteten wir mit einer gut aufgestellten Bank ins Spiel. Das Ziel war klar: auf die gute Vorwochenleistung im Pokalspiel gegen die VTV Mundenheim 1 aufbauen und ein Zeichen setzen, dass wir auf Tabellenplatz 1 richtig stehen.

Die Motivation der Mannschaft war entsprechen hoch - vielleicht sogar etwas zu hoch. Wir starteten sehr verkrampft ins Spiel. Zwar stellten wir eine souveräne Abwehr, dem Angriff hingegen fehlte die Lockerheit, die wir am Wochenende zuvor an den Tag gelegt hatten. Zu oft liefen wir an den Lücken vorbei oder spielten einen Pass mehr als nötig - meist den Gegnerinnen in die Hände. Das hatte zur Folge, dass wir in der 10. Minute 3:5 in Rückstand lagen.

F1 gg Trifels

 

In den folgenden 10 Minuten gelang es uns dann, neben einer stabilen Abwehr auch einen besseren Angriff zu spielen, sodass wir in der 18. Minute auf 6:5 überholt hatten. Nach einer Auszeit durch die HSG, in der unser Trainer uns ins Gedächtnis rief, lockerer zu spielen, konnten wir unsere Führung sogar auf 11:7 (25.) ausbauen und mit einem 12:9 in die Pause gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verpassten wir es erneut, locker und befreit aufzuspielen. Im Angriff zeigte sich dieselbe Problematik wie schon in der ersten Halbzeit und auch in der Abwehr bekamen wir einige zu leichte Gegentoren sowie 4 7m-Entscheidungen gegen uns. (14:10, 15:11, 15:13, 15:15). Diese führte dazu, dass wir in der 49. Minute wieder im Rückstand lagen (16:17). Diesem konnten wir bis zu 53. Minute nicht wieder aufholen (16:18, 17:19). Erst eine Auszeit auf Seite der Gäste rüttelte uns wieder wach. Wir hatten einen 5:1-Lauf und konnten die Partie nocheinmal uns zu unseren Gunsten drehen (22:20), sodass wir die ersten zwei Punkte im Jahr 2020 in Wörth behalten konnten.

Wir bedanken uns bei unseren Fans für die tatkräftige Unterstützung bei diesem schwierigen Spiel.

Es spielten: S. Schlemilch und M. Cordell (Tor), A. Pfirrmann (1), L. Pfirrmann (4), A. Götz (6), J. Berie (2), .M. Stumpf (4, 2/1), A. Klöffer (3, 2/2), J. Schlemilch (2, 1/1), M. Nuss, M. Höflich, S. Oser, K. Geiger

Am kommenden Sonntag, den 19.01., sind wir um 18 Uhr zu Gast bei der HSG Lingenfeld/Schwegenheim (Sporthalle Schwegenheim). Wir freuen uns wieder auf tatkräftige Unterstützung!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.