Unsere Frauen 1 begrüßten am vergangenen Sonntag die Nordpfälzer Wölfe in der Bienwaldhalle. Zwar starteten wir motiviert ins Spiel, taten uns zu Beginn der Partie jedoch sehr schwer. In den ersten 5 Minuten konnte keine der beiden Mannschaften einen Treffer erzielen und auch in den folgenden Minuten, gelang es keinem Team, sich deutlicher abzusetzen (1:0, 3:0, 3:2). Erst mit dem 4:2 in der 14. Minute platzte auf unserer Seite der Knoten. In den folgenden Minuten stand die Abwehr stabil, wir konnten einige Tempogegenstoßchancen erspielen und auch durch schnelle Positionsangriff zum Torerfolg kommen (6:2, 8:2, 9:4, 11:4). Zur Halbzeit hatten wir uns auf 12:4 abgesetzt.

F1 gg Norpf Wölfe

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir dann unbegründet völlig von der Rolle. Wir kamen nur schwer ins Spiel, zeigten wenig Bewegung im Angriff und bekamen in der Abwehr keinen rechten Zugriff mehr auf die Gegenspielerinnen, wodurch diese bis auf 4 Tore an unsere Führung herankommen konnten (14:7, 15:10, 16:12, 18:14). In der 51. Minuten konnten wir uns noch einmal auf 20:14 absetzen und diese 6-Tore Führung über die nächsten Minuten verteidigen (21:15, 22:16). Zum Schlusspfiff konnten wir das Spiel letztendlich mit 24:19 für uns entscheiden.

Kein zufriedenstellender Sieg, aber immerhin ein Sieg - danke an unsere Zuschauer für die Unterstützung bis zum Schluss!

Am nächsten Samstag (30.11) spielen wir um 20 Uhr bei der SG OBKZ 2. Wir freuen uns wieder über tatkräftige Unterstützung!

Es spielten: M. Cordell und S. Schlemilch (beide Tor), A.Pfirrmann (2), J. Sitter (3), L. Pfirrmann (1), A. Götz (2), A. Klöffer (5), J. Berie (2), K. Geiger (1), M. Stumpf (7), O. Wenzel, M. Nuss (1), M. Höflich, J. Schlemilch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.