Am vergangenen Sonntag empfingen unsere Frauen 1 die TSG Haßloch, einen der Mitfavoriten um die diesjährige Meisterschaft. Das Ziel war klar: die Tabellenführung sichern.

In der ersten Halbzeit bot sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Manndeckung gegen unsere Mittespielerin M. Stumpf bereitete uns immer wieder Schwierigkeiten im Angriff, weshalb uns oftmals die Dynamik und der Zug zum Tor fehlte. In der Abwehr bekamen wir die Rückraumschützinnen der Gäste stellenweise nur schlecht in den Griff. Paraden und gute Abwehraktionen auf beiden Seiten ermöglichten es keiner der beiden Mannschaften, sich deutliche abzusetzen(0:1, 2:2, 4:6, 7:9, 10:10, 12:11). Zur Halbzeit stand es 12:12.

F1 gg TSG Haßloch

 

In die zweite Halbzeit fanden wir zuerst nicht sonderlich gut hinein. Drei schnelle Treffer der Gegner und schon lagen wir in der 34. Minute 12:15 hinten. Doch unsere Damen ließen sich davon nicht beirren und glichen zur 39. Minute wieder auf 16:16 aus. Bis zur 47. Minute blieb es dann ein knappes Kopf-an-Kopfrennen (19:19), ehe wir unsere Mannschaftsleistung durch einige personelle Umstellungen noch einmal steigern konnten. Dadurch konnten wir die Schlussphase der Partie gänzlich dominieren und uns ein ums andere Tor absetzen (21:19, 24:19, 26:19, 28:20, 29:22). Zum Schlusspfiff stand es 30:23, womit wir unsere Tabellenführung souverän verteidigen konnten.

Es spielten: M. Cordell und S. Schlemilch (Tor), A. Pfirrmann (6), J. Sitter (5), L. Pfirrmann (1), A. Götz (2), L. Boos (1), A. Klöffer (6), J. Berie, K. Geiger (2), M. Stumpf (6, 5/5), O. Wenzel, M. Nuss, M. Höflich, J. Schlemilch (1)

Am kommenden Sonntag wollen wir gegen die "Nordpfälzer Wölfe" auf diese Leistung aufbauen. Anpfiff am 24.11.19 um 16 Uhr in der BWH!!

Wir freuen uns auf euch!!

(S. Schlemilch)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.