„Die Mannschaft ist heiß auf die Rückrunde und will ihre Siegesserie fortsetzen“, sagt Trainer Michael Erbrecht vom Tabellendritten der Pfalzliga, dem TV Wörth vor dem Heimspiel gegen TUS Heiligenstein am Sonntag um 16 Uhr in der IGS-Halle.

Sein Team habe im Training komplett sehr gut gearbeitet und möchte auch im achten Spiel in Folge mit einem Sieg ungeschlagen bleiben. Nach der Vorrunde stehen die Wörther mit fünf Verlustpunkten zwei Punkte hinter Spitzenreiter SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 und einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten HSG Lingenfeld/Schwegenheim, bei dem sie zuletzt mit 23:18 erfolgreich waren.

Trotz des 24:20-Sieges in Heiligenstein im ersten Spiel der Saison werde ,man den Gegner, der auf dem sechsten Tabellenplatz steht,  keinesfalls unterschätzen.

„Die stehen kompakt in der Abwehr und beherrschen ein schnelles Umschaltspiel“ meint Erbrecht. (jopa)

PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
1 TSV Kandel 6 6 0 0 228:133 95 12:0
2 HSG Trifels 6 5 0 1 174:141 33 10:2
3 TSG Haßloch 5 4 0 1 119:108 11 8:2
4 TuS Heiligenstein 5 4 0 1 121:111 10 8:2
5 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 5 3 0 2 150:149 1 6:4
6 HSG Mutterstadt/Ruchheim 4 2 0 2 89:97 -8 4:4
7 TV 03 Wörth 5 2 0 3 117:135 -18 4:6
8 SG Lambsheim/Frankenthal 6 2 0 4 123:157 -34 4:8
9 HSG Landau/Land 4 1 1 2 73:84 -11 3:5
10 HSG Lingenfeld/Schwegenheim 4 1 0 3 89:109 -20 2:6
11 HSG Dudenhofen/Schifferstadt 6 0 1 5 135:169 -34 1:11
12 SC Bobenheim-Roxheim 6 0 0 6 124:149 -25 0:12
Letztes SIS Update: 22.10.2018 14:54 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok